ZVM_Header

ZVM_Header3

ZVM_Header2

ZVM_Header4

Fusions-Check

20160224 Fusions-Check grafische-UEbersicht.bmp

Die Hochschule für Wirtschaft und Technik HTW Chur hat ein ganzheitliches Messinstrument zur Erfolgsmessung von Gemeindefusionen auf der Basis von 47 Indikatoren entwickelt. Die hohe Anzahl Indikatoren kommt den Herausforderungen in einer heterogenen und föderalistisch geprägten Schweizerischen Gemeindelandschaft entgegen.

Es hilft in erster Linie der fusionierten Gemeinde bei ihrer Weiterentwicklung. Interessant sind aber auch die möglichen innerkantonalen und – reduziert auf den gleichen Gemeindetyp – auch ausserkantonalen Vergleiche mit anderen fusionierten Gemeinden. Materielle Ergebnisse können erst nach Abschluss der nächsten Phase erwartet werden, wenn das Instrument in einzelnen Kantonen auch dynamisch eingesetzt wird. Zur Veranschaulichung des "Fusions-Checks" haben wir einen Schnelltest entwickelt.

 

Die fünf Kantone Aargau, Bern, Glarus, Graubünden und Zürich haben das Forschungsprojekt ideell und finanziell unterstützt. Es wurde durch Ursin Fetz und Curdin Derungs unter Mitarbeit von Antonia Hidber erarbeitet.

Landsgemeinde-Glarus
(Bild: Copyright Kantonale Verwaltung Glarus, 2013)

Bericht Fusions-Check Glarus

Ende Januar 2016 wurden die Resultate des Fusions-Checks für die drei "neuen" Glarner Gemeinden Glarus Nord, Glarus und Glarus Süd vorgestellt. Einen Bericht über die Anwendung des Fusions-Checks auf die Glarner Grossfusion finden Sie hier.

Schnelltest

Fusions-Check_Icon area_2Schnelltest öffnen

Kontakt

Fetz Ursin, Prof., Dr. iur. Rechtsanwalt, Sekundarlehrer phil. I
Tel. +41 (0)81 286 39 43
ursin.fetz@htwchur.ch
Einzelansicht
Derungs Curdin, Prof., Dr. oec. HSG
Tel. +41 (0)81 286 24 90
Fax +41 (0)81 286 39 51
curdin.derungs@htwchur.ch
Einzelansicht