Mitarbeiter-Sharing: Im Winter im Schnee, im Sommer am See

Anstatt zu jammern, spannen 22 renommierte Unternehmen mit 50 Hotel- und Gastronomiebetrieben aus Graubünden und dem Tessin zusammen. Damit wollen sie saisonalen Fachkräften eine ganzjährige Perspektive bieten und diese längerfristig an ihr Unternehmen binden.

 

Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel

Das Projekt Mitarbeiter-Sharing überträgt den Trend der Sharing-Economy auf die Personalpolitik: Betriebe mit unterschiedlichen Spitzen im Sommer und Winter sollen sich die Mitarbeitenden teilen. Kooperation ist nicht nur Theorie, sondern auch im Projekt gelebte Praxis: die zahlreichen am Projekt beteiligten Unternehmen sind nicht nur äusserst renommiert, sondern kommen aus den Kantonen Graubünden und Tessin sowie Luzern und Thurgau. Mit dabei sind mit hotelleriesuisse Graubünden und Ticino auch die Branchenverbände der hauptsächlich vertretenen Kantone. Ebenso involviert sind die Wirtschaftsförderung sowie die Arbeitsämter aus Graubünden und dem Tessin. Die Projektleitung liegt beim Schweizerischen Institut für Entrepreneurship SIFE als Innovationsspezialistin, welches mit dem Institut für Tourismus und Freizeit ITF kooperiert.

 

Eine vierfache Win-Win-Situation

Das Projekt «Mitarbeiter-Sharing» bedeutet eine mehrfache Win-Win-Situation: erstens für die Mitarbeitenden, welche eine spannende berufliche Perspektive bekommen. 79 Prozent der Saisonmitarbeitenden interessieren sich laut der Erhebung der HTW Chur für das Arbeitsmodell Mitarbeiter-Sharing. Zweitens für die teilnehmenden Saisonbetriebe, welcher die Qualität ihrer Dienstleistung steigern, die Fluktuationskosten senken und die Mitarbeiterzufriedenheit erhöhen können. Drittens für die beiden Kantone, welche die Rahmenbedingungen für den Tourismus verbessern und dabei auch noch Arbeitslosengelder sparen können. Und viertens die Gäste, welche von langjährigen, motivierten Mitarbeitenden bedient werden.

 

Pilotprojekt mit verschiedenen Stossrichtungen

Im Rahmen des Projekts Mitarbeiter-Sharing werden derzeit verschiedene Stossrichtungen verfolgt: die Angebotsentwicklung für Mitarbeitende sowie die Kommunikation zwischen den Projektpartnern und -partnerinnen ist dabei genauso ein wichtiges Thema wie die Kommunikation mit den Mitarbeitenden, die Ausarbeitung von Rahmenverträgen sowie die Anpassung bzw. Harmonisierung von politischen Rahmenbedingungen für die Anstellungen von Fachkräften in der Saison-Hotellerie und -Gastronomie. All diese Massnahmen sollen Kooperationen im Sinne von Mitarbeiter-Sharing zwischen interessierten Saisonbetrieben vereinfachen und damit den neuen Arbeitsmodellen zum Durchbruch verhelfen.

 

Interessiert? Melden Sie sich!

Derzeit befindet sich das Projekt in einer Pilotphase, in der verschiedene Lösungen zusammen mit den beteiligten Projektpartnern entwickelt werden. Nachdem die für ein reibungsloses Mitarbeiter-Sharing notwendingen Instrumente zur Verfügung stehen, können interessierte Saisonbetriebe aus Hotellerie und Gastronomie teilnehmen. Wenden Sie sich bei Interesse bitte direkt an die Projektleitung

 

Ein paar Fakten zum Projektkonsortium

Die 22 am Projekt beteiligten Unternehmen sind zusammen mit der HTW Chur und den kantonalen Sektionen Graubünden und Tessin von hotelleriesusisse als Verein Mitarbeiter Sharing organisiert. Insgesamt verfügen die beteiligten Unternehmen über 50 Hotel- und Gastronomiebetriebe, in welchen insgesamt rund 800 Ganzjahresstellen und über 1‘500 Saisonstellen angeboten werden.

Graubünden Tessin
Badrutt's Palace (St. Moritz) Hotel Arancio (Ascona)
Belvédère Hotelgruppe (Scuo) Hotel Casa Berno (Ascona)
Carlton Hotel (St. Moritz) Albergo Carcani (Ascona)
Hotel Chesa Rosatsch (Celerina) Hotel Castello del Sole (Ascona)
Hotel Grischa (Davos) Hotel Delfino (Lugano)
Maiensässhotel Guarda Val (Lenzerheide) Hotel De La Paix (Lugano)
Hotel Schweizerhof Lenzerheide Hotel Eden Roc (Ascona)
Tschuggen Grand Hotel (Arosa) Albergo Losone (Losone)
Bio-Hotel Ucliva (Waltensburg) Boutique-Hotel La Rocca (Porto Ronco / Ascona)
Valsana Hotel & Appartments(Arosa) Villa Castagnola (Lugano)
Flims Waldhaus Mountain Resort & Spa Villa Orselina (Orselina)
Waldhotel Davos (Davos) Weitere
Weisse Arena Gruppe (Laax) See & Parkhotel Feldbach (Steckborn TG)
  Hotel Vitznauerhof (Vitznau LU)

Weitere Informationen:

Projekt-Booklet

Website Mitarbeiter-Sharing

 

Das Projekt Mitarbeiter-Sharing in den Medien (Auswahl):

  • RTR Telesguard, 26.09.2017: Klicken Sie hier!
  • Südostschweiz Graubünden, 26.09.2017: Klicken Sie hier!
  • Südostschweiz Graubünden, 26.09.2017 (Kolumne): Klicken Sie hier!
  • Bündner Tagblatt, 22.09.2017: Kilcken Sie hier!
  • Hotel Revue Magazin, 20.09.2017: Klicken Sie hier!
  • Die Neue Regionalpolitik des Bundes, (S. 31) am 01.09.2017: Klicken Sie hier für Deutsch und hier für italienisch!
  • Hotellerie Gastronomie Zeitung, am 30.08.2017: Klicken Sie hier!
  • Luzerner Zeitung Online, am 20.08.2017: Klicken Sie hier!
  • Basler Zeitung am 15.04.2017: Klicken Sie hier!
  • Gastro Journal am 16.03.2017: Klicken Sie hier!
  • Der Organisator am 10.02.2017: Klicken Sie hier!
  • RTS Tagesschau am 08.02.2017: Klicken Sie hier!
  • Novitats am 03.02.2017: Klicken Sie hier!
  • RSO News am 26.01.2017: Klicken Sie hier!
  • RSO Reportage am 26.01.2017: Klicken Sie hier!
  • SRF 10vor10 am 10.01.2017: Klicken Sie hier! (Stellungnahme von Boris Zürcher, Seco: Klicken Sie hier!)
  • RSI News am 04.11.2016: Klicken Sie hier!
  • SRF News am 21.09.2016: Klicken Sie hier!
  • Wirteverband Basel-Stadt am 16.09.2016: Klicken Sie hier!
  • HTR hotel revue am 12.05.2016: Klicken Sie hier!
  • NZZ am 28.04.2016: Klicken Sie hier!
  • Bündner Tagblatt am 26.04.2016: Klicken Sie hier!
  • HTR Hotel Revue am 21.01.2016: Klicken Sie hier!
  • 20 Minuti (Ticino) am 16.10.2015: Klicken Sie hier!
  • 20 Minuten am 14.10.2015: Klicken Sie hier!
  • Tages Anzeiger am 12.10.2015: Klicken Sie hier!
  • HTR hotel revue am 01.10.2015: Klicken Sie hier!
  • Bündner Tagblatt am 25.09.2015: Klicken Sie hier!
  • Südostschweiz am 25.09.2015: Klicken Sie hier!
  • GRheute am 25.09.2015: Klicken Sie hier!
  • 10vor10 auf SRF 1 am 24.09.2015: Klicken Sie hier!
  • RSI News am 24.09.2015: Klicken Sie hier!
  • Newssendung Rendez-Vous auf Radio SRF 1 am 24.09.2015: Klicken Sie hier!
  • Tele Südostschweiz TSO News am 24.09.2015: Klicken Sie hier!
  • HRtoday am 24.09.2015: Klicken Sie hier!

Fachkontakt

Projektleitung:

Küng Brigitte, MSc in Business Administration
Tel. +41 81 286 24 06
Fax +41 81 286 39 51
brigitte.kueng@htwchur.ch
Einzelansicht
1 Privatstrand am Lago Maggiore
Castello del Sole, Ascona
2 Bergpanorama im Oberengadin
Badrutt’s Palace, St. Moritz
Villa-Castagnola
Villa Castagnola, Lugano
Laax
Weisse Arena Gruppe, Laax
5 Panoramaaussicht auf den Lago Maggiore
Boutique-Hotel La Rocca, Porto Ronco / Ascona
Schweizerhof-Lenzerheide
Schweizerhof, Lenzerheide
Vila-Orselina
Villa Orselina, Lugano
9 Aussicht auf die Winterlandschaft
Tschuggen Hotel Group, Tschuggen Grand Hotel Arosa