Führungslehrgang II

Tourismus Fachbereich

Tourismus

Tourismus ist eine vielschichtige, internationale Wachstumsbranche. Der Fachbereich mit dem Institut für Tourismus und Freizeit ist ein innovatives, unternehmerisches und praxisorientiertes Bildungs-, Forschungs- und Dienstleistungszentrum mit Bachelor- und Master-Studiengängen. Erfahrene Dozierende und Expertinnen und Experten befassen sich mit Destinations- und Hospitalitymanagement, Gästeverhalten und Nachhaltigkeit.weiter
Fachbereich Management

Management

Wirtschaft und Verwaltung stellen hohe Anforderungen an Führungskräfte. Verlangt werden fundierte fachliche und methodische Kenntnisse sowie hohe Sozialkompetenz. Führungskräfte müssen in der Lage sein, zur Erneuerung und Entwicklung von Organisationen beizutragen. Es genügt nicht, Bestehendes zu verwalten und zu bewahren. Gefragt sind unternehmerisches Denken und Handeln. weiter
Fachbereich Informationswissenschaft 01

Digital Science

Mit einem Studium in Information and Digital Science erlangen Studierende die erforderlichen Kompetenzen für den Umgang mit Fragestellungen der digitalen Welt und unsere heutigen Informationsgesellschaft. Auf die Absolventinnen und Absolventen wartet eine breite Spanne an interessanten Berufsbildern. weiter
Fachbereich Technik

Technik

Unseren hohen Lebensstandard verdanken wir nicht zuletzt den Ingenieurinnen und Ingenieuren. Einige Beispiele verdeutlichen dies: statt zu Fuss können wir uns mit Eisenbahn, Auto oder Flugzeug fortbewegen, und dank des Mobiltelefons können wir an jedem Ort telefonieren. Damit wir aber weiterhin den technischen Fortschritt mitgestalten können, brauchen wir Ingenieurinnen und Ingenieure. weiter
Ingenieurbau-Architektur

Ingenieurbau/Architektur

Aufgrund der geographischen Lage der HTW Chur inmitten der Alpen und den spezifischen Fragestellungen, mit welchen ein Bergkanton wie Graubünden konfrontiert ist, fokussiert das Institut für Bauen im alpinen Raum IBAR mit seinem Studiengang Ingenieurbau/Architektur, seine praxisorientierten Projekte und Zielsetzungen auf den Alpenraum. weiter
Fachbereich Medien

Multimedia Production

Studierende erlangen technische Kompetenz für ein multimediales Umfeld, genauso wie Sprachkompetenz und die Fähigkeit Inhalte zu visualisieren. Teil der Ausbildung ist das Produzieren von Inhalten unter realistischen Bedingungen in einem eigens konzipierten Produktionsraum für Medienobjekte, getreu dem Churer Studienmodell «Studieren und Produzieren». weiter

Executive MBA für Absolvierende des Führungslehrgangs II (FLG II)

Das Ziel des Studiums ist eine solide und praxisorientierte Erarbeitung von Wissen und Werkzeugen der Betriebswirtschafts- und Managementlehre. Es ist eine ideale Ergänzung zur militärischen Führungsausbildung. Die Ausbildungsinhalte orientieren sich am generellen Wissensbedarf von Führungskräften in Industrie- und Dienstleistungsunternehmungen (General Management).

Zielgruppe
Dieses Management-Weiterbildungsprogramm richtet sich an Absolventinnen und Absolventen des Führungslehrgangs II (FLG II) der Schweizer Armee mit Abschluss ab 2000.

Studienplan

htw mil emba-flg2 modul 490px

Studienkonzept

Das Studienkonzept ist für Absolventinnen und Absolventen des Führungslehrgangs II massgeschneidert. Ein Teil des Unterrichtsstoffes des FLG II wird an das EMBA angerechnet, sodass nicht alle Module besucht werden müssen. Die Studieninhalte sind modular gegliedert. Jedes Modul umfasst sechs Präsenzausbildungstage sowie Selbststudium und wird mit einem Kompetenznachweis, in der Regel einer schriftlichen Prüfung, abgeschlossen. Die Master Thesis kann zu einem militärischen oder zivilen Managementthema an der HTW Chur geschrieben werden und wird während der Ausbildungszeit verfasst.

Organisatorisches

Studiengebühren
Absolvierende Führungslehrgang II (FLG II) CHF 28 500, Master Thesis CHF 3000 Die Studiengebühr verringert sich für Absolvierende des FLG II um CHF 11 000 gegenüber zivilen Studierenden.

Unterrichtsort
Die Module, die von der HTW Chur durchgeführt werden, können in Chur, in Rapperswil oder in Zürich absolviert werden. Die Module der HKA werden in Bern bzw. Luzern (Armee-Ausbildungszentrum AAL) durchgeführt.

Unterrichtstage
Das Studium an der HTW Chur umfasst ca. 36 Wochenendblöcke und zwei Intensivwochen. Die genauen Unterrichtstage werden im Rahmen der Stundenplanung festgelegt.

Unterrichtszeiten:

  • Freitag, 13.30–19.30 Uhr
  • Samstag, 8.30–15.30 Uhr
  • Intensivwoche (Mo–Sa), 8.30–17.30 Uhr


Die Intensivwoche findet in Graubünden statt.

Abschluss
Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen des EMBA erhalten den Titel «Executive Master of Business Administration FHO».

Generalstabsoffiziere
Für Generalstabsoffiziere besteht in Kooperation mit der HTW Chur ebenfalls ein massgeschneidertes EMBA-Programm.

Zielgruppe

Dieses Management-Weiterbildungsprogramm richtet sich an Absolventinnen und Absolventen des Führungslehrgangs II (FLG II) der Schweizer Armee mit Abschluss ab 2000.

 

Zielsetzung

Das Ziel des Studiums ist eine solide und praxisorientierte Erarbeitung von Wissen und Werkzeugen der Betriebswirtschafts- und Managementlehre. Es ist eine ideale Ergänzung der militärischen Führungsausbildung. Die Ausbildungsinhalte orientieren sich am generellen Wissensbedarf von Führungskräften in Industrie- und Dienstleistungsunternehmungen (General Management).

 

Studienkonzept

Das Studienkonzept ist für Absolventen des Führungslehrgangs II massgeschneidert. Ein Teil des Unterrichtsstoffes des FLG II wird an das EMBA angerechnet, sodass nicht alle Module besucht werden müssen. Die Studieninhalte sind modular gegliedert. Jedes Modul umfasst sechs Präsenzausbildungstage sowie Selbststudium und wird mit einem Kompetenznachweis, in der Regel einer schriftlichen Prüfung, abgeschlossen. Die Master Thesis kann zu einem militärischen oder zivilen Managementthema an der HTW Chur geschrieben werden und wird während der Ausbildungszeit verfasst.

 

Studienort und -zeiten

Die Module, die von der HTW Chur durchgeführt werden, können in Chur, in Rapperswil oder in Zürich absolviert werden. Die Module der HKA werden in Luzern (Armee-AusbildungszentrumAAL) durchgeführt. Das Studium umfasst ca. 21 Wochenendblöcke und eine Intensivwoche oder ca. 24 Wochenendblöcke. Die genauen Unterrichtstage werden im Rahmen der Stundenplanung festgelegt.

 

Unterrichtszeiten

  • Freitag, 13.30–19.30 Uhr
  • Samstag, 8.30–15.30 Uhr
  • Intensivwoche (Mo–Sa), 8.30–17.30 Uhr

Die Intensivwoche findet in Graubünden statt.

 

Diplom/Titel

Das Diplom wird von der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur im Namen der FHO Fachhochschule Ostschweiz verliehen und ist öffentlich anerkannt und rechtlich geschützt.

 

Studiengebühr

  • CHF 27’500.– (Master Thesis CHF 3’000.-)

Unterlagen bestellen und Informationsanlässe

Studienberatung und Leitung

Anesini Silvio, Dr. oec. HSG
Tel. +41 (0)81 286 37 40
silvio.anesini@htwchur.ch
Einzelansicht

Studienberatung und Leitung

Michael-Arnold-web

Michael Arnold, lic. phil. ll

Studienleiter HKA/Generalstabsschule

Tel. +41 (0)41 317 47 13

michael.arnold@vtg.admin.ch

Studienbroschüre