Leonardo multimedial

Teenager, die vor der Berufswahl stehen oder die Lehre bereits begonnen haben, produzieren multimediale Wissenschaftsreportagen mit ihren eigenen Geräten (Prinzip BYOD – «bring your own device»). Sie berichten gecoacht von Dozierenden und MMP-Studierenden über aktuelle natur-, geistes- und sozialwissenschaftliche Forschungsprojekte an schweizerischen Hochschulen.

 

Diese Projektidee setzte vor der Problemlage an, dass die Wissenschaftskommunikation in den letzten Jahren zwar grosse Anstrengungen unternommen hat, ein breiteres Publikum und insbesondere Jugendliche für ihre Themen zu gewinnen. Zum einen wurde wissenschaftliches Wissen im professionellen Journalismus stärker zielgruppengerecht aufbereitet (z.B. Wissensseite in «20 Minuten» oder «Einstein» auf SRF 1). Zum anderen institutionalisierten Hochschulen und Förderinstitutionen konventionelle und zunehmend unkonventionelle Formen der Wissenschaftskommunikation in eigenen Magazinen oder Happenings wie «poetry slams». 

 

Obwohl durch diese Ansätze Jugendliche als Zielgruppe von Wissenschaftskommunikation besser erreicht werden konnten, fehlt es weitgehend an der Beteiligung von Jugendlichen an der Themenwahl und Themengestaltung. Zudem risikiert die Wissenschaftskommunikation aufgrund des gewandelten Nutzungsverhaltens, ausserhalb der Filterblase der Jugendlichen in den Social Media hängen zu bleiben.

 

«Leonardo multimedial» greift diese Herausforderungen auf und ergänzt die beiden bestehenden Ansätze um einen neuen peer-basierten Ansatz. Jugendliche sind dabei nicht mehr nur Zielgruppe sondern werden zu Produzenten von Wissenschaftskommunikation. Dadurch sollen sie Spass an solchen Themen gewinnen, was sich möglicherweise positiv auf ihre Entscheidung auswirkt, selbst ein Studium zu beginnen. 

 

Website: leonardo-multimedial.ch

 

Finanzierung: Gebert Rüf Stiftung, Handlungsfeld: Scientainment

 

Laufzeit: 6.2017-10.2018

 

Projektleitung: Matthias Künzler, Thomas Weibel

Projektmitarbeit: Marcel Näf, Pia Hess, MMP-Studierende 

Leiter Forschung

Künzler Matthias, Prof. Dr. phil.
Tel. +41 81 286 37 65
Fax +41 81 286 37 38
matthias.kuenzler@htwchur.ch
Einzelansicht