Tourismus Fachbereich

Tourismus

Tourismus ist eine vielschichtige, internationale Wachstumsbranche. Der Fachbereich mit dem Institut für Tourismus und Freizeit ist ein innovatives, unternehmerisches und praxisorientiertes Bildungs-, Forschungs- und Dienstleistungszentrum mit Bachelor- und Master-Studiengängen. Erfahrene Dozierende und Expertinnen und Experten befassen sich mit Destinations- und Hospitalitymanagement, Gästeverhalten und Nachhaltigkeit.weiter
Fachbereich Management

Management

Wirtschaft und Verwaltung stellen hohe Anforderungen an Führungskräfte. Verlangt werden fundierte fachliche und methodische Kenntnisse sowie hohe Sozialkompetenz. Führungskräfte müssen in der Lage sein, zur Erneuerung und Entwicklung von Organisationen beizutragen. Es genügt nicht, Bestehendes zu verwalten und zu bewahren. Gefragt sind unternehmerisches Denken und Handeln. weiter
Fachbereich Informationswissenschaft 01

Digital Science

Mit einem Studium in Information and Digital Science erlangen Studierende die erforderlichen Kompetenzen für den Umgang mit Fragestellungen der digitalen Welt und unsere heutigen Informationsgesellschaft. Auf die Absolventinnen und Absolventen wartet eine breite Spanne an interessanten Berufsbildern. weiter
Fachbereich Technik

Technik

Unseren hohen Lebensstandard verdanken wir nicht zuletzt den Ingenieurinnen und Ingenieuren. Einige Beispiele verdeutlichen dies: statt zu Fuss können wir uns mit Eisenbahn, Auto oder Flugzeug fortbewegen, und dank des Mobiltelefons können wir an jedem Ort telefonieren. Damit wir aber weiterhin den technischen Fortschritt mitgestalten können, brauchen wir Ingenieurinnen und Ingenieure. weiter
Ingenieurbau-Architektur

Ingenieurbau/Architektur

Aufgrund der geographischen Lage der HTW Chur inmitten der Alpen und den spezifischen Fragestellungen, mit welchen ein Bergkanton wie Graubünden konfrontiert ist, fokussiert das Institut für Bauen im alpinen Raum IBAR mit seinem Studiengang Ingenieurbau/Architektur, seine praxisorientierten Projekte und Zielsetzungen auf den Alpenraum. weiter
Fachbereich Medien

Multimedia Production

Studierende erlangen technische Kompetenz für ein multimediales Umfeld, genauso wie Sprachkompetenz und die Fähigkeit Inhalte zu visualisieren. Teil der Ausbildung ist das Produzieren von Inhalten unter realistischen Bedingungen in einem eigens konzipierten Produktionsraum für Medienobjekte, getreu dem Churer Studienmodell «Studieren und Produzieren». weiter

Leben in Chur

Willkommen in der Alpenstadt

Chur ist die älteste Stadt der Schweiz (c. 3000 v. Chr.) und mit rund 36 000 Einwohnern eine Stadt mit viel Charme und Kultur. Wer sich sportlich betätigen will, findet in Chur oder näherer Umgebung alles, was das Herz begehrt.

 

Chur ist die Hauptstadt des Kantons Graubünden, der grössten Ferienregion in der Schweiz. Weltweit bekannte Ferienorte wie Arosa, Davos, Flims/Laax und St. Moritz befinden sich in unmittelbarer Nähe von Chur und sind schnell zu erreichen. Chur ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto gut erreichbar. Es gibt Bahnverbindungen im Stundentakt nach Zürich, St. Gallen und dem gesamten Kanton Graubünden.

 

Highlights

  • Churer Altstadt. Der Bischofshof, die Kathedrale, der Arcasplatz, die St.Martinskirche. Ein Stadtbummel durch die malerischen und gemütlichen Gassen von Chur lohnt sich. 
  • Der Berg ruft! Chur besitzt sogar als einzige Stadt der Schweiz ein eigenes Sommer- und Wintersportgebiet Brambrüesch. 
  • UNESCO lässt grüssen. Chur ist der Ausgangspunkt bekannter Zugreisen mit der Rhätischen Bahn. Der Glacier Express, die Bernina und Albula Bahn sind  weltweit bekannte Bahnstrecken.
  • Kultur in Chur. Langer Samstag, Tanzfestival, Openair Kino, Churer Fasnacht, Weihnachtsmarkt, Schlagerparade, Oktoberfest. Das kleine, aber feine Kulturangebot ist vielfältig.

   

chur brambrueschbahn sommer
(Foto Stadt Chur/Walter Schmid)