Budget Tool

Ziel des internen Projektes „Budget Tool" war die Erstellung einer PC-basierten Anwendung zur automatischen Verarbeitung von Budgets in Form von Excel-Dateien.

Beschreibung

Excel ist heute die meistverbreitete Software für Tabellenkalkulationen. Auch diesem Projekt liegt Excel als Tool für die Budgetierung zu Grunde: einzelne Abteilungen erstellen ihr Budget in Excel-Dateien. Die Konsolidierung von einzelnen Budgets ist noch mit Excel machbar, bei 20 oder mehr Abteilungen ist aber eine Automatisierung unumgänglich. Das BudgetTool liest die einzelnen Excel-Daten in Form von Excel-Dateien ein und erstellt ein konsolidiertes Budget aller Abteilungen, ebenfalls in Form einer Excel-Datei.

bild1
Bild 1: Startbildschirm des BudgetTools

Das BudgetTool (Bild 1) hat folgende Funktionalität:

  • Verwaltung von Stammdaten, wie Personen, Abteilungen und Konten.
  • Import von Abteilungs- oder Gesamtbudget als Excel-Datei (Bild 2).
  • Export von Abteilungs- oder Gesamtbudget als Excel-Datei.
  • Import und Bearbeitung von Budgetkorrekturen.

Das Budget-Tool basiert auf den Visual Studio Tools for Office (VSTO). Damit lassen sich Excel-Dateien, aber auch Dateien von Word oder anderen Programmen der Office-Familie einfach erstellen und bearbeiten. Dies ermöglicht die Einbindung von Office-Lösungen in bestehende Geschäftsprozesse.

bild2
Bild 2: Für den Import bestimmte Excel-Datei

Folgende Technologien wurden in diesem Projekt eingesetzt:

  • Microsoft Visual Studio 2008
  • Visual Studio Tools for Office (VSTO) 3.0
  • Microsoft ADO.NET Entity Framework
  • Microsoft Windows Forms
  • Excel 2007

Projektdauer

Januar 2009 – Mai 2009

 

Projektpartner

  • HTW Chur (internes Projekt)

Ansprechpartner

Studer Martin, Prof., Dipl. Informatik-Ingenieur ETH
Tel. +41 81 286 24 43
martin.studer@htwchur.ch
Einzelansicht

Downloads