GardenMemory Goes Public

Im Rahmen des KTI-Projektes „Garden Memory Goes Public" wurde ein interkantonales, ontologiegestütztes Informationssystem zur Gartendenkmalpfleg aufgebaut. Das Institut IKT hat dabei ein auf PHP-basierendes Webfrontend konzipiert und entwickelt, welches das Suchen über verschiedenste Datenbestände ermöglicht und die Suchergebnisse auf einer Seite zusammenführt.

logo

Beschreibung

bild1
Trefferliste mit Treffern aus Objekten, Typo3 und Wikipedia

Die Suchfunktionalität im Webfrontend ermöglicht das gleichzeitige Suchen in verschiedenen Datenbeständen. Dabei wurden mittels Webservices folgende Daten eingebunden (Bild 1):

  • Datensätze der Gartendenkmalpflege (Gartenbeschreibung)
  • Ontologie zur Suchunterstützung des Benutzers

Zusätzlich wurden über HTTP-Requests folgende Daten durchsucht:

  • auf Typo3 basierende Projektwebsite
  • auf MediaWiki basierendes Projektwiki
bild2
Anzeige eines Treffers in Google Maps

Treffer in der Gartendenkmalpflege, die Koordinaten enthalten, werden direkt in GoogleMaps dargestellt. Die Informationen aus der Gartendenkmalpflege werden als Overlay über die bekannten GoogleMaps-Karten gelegt.

Durch die Verwendung des open source Servers EasyWMS werden in GoogleMaps nicht nur das gewählte Objekt, sondern alle Objekte in der Umgebung angezeigt (Bild 2). Zusätzlich können für jedes Objekt Detailinformationen und Links angegeben werden.

Projektdauer

September 2008 – Mai 2009

 

Projektpartner

Ansprechpartner

Studer Martin, Prof., Dipl. Informatik-Ingenieur ETH
Tel. +41 81 286 24 43
martin.studer@htwchur.ch
Einzelansicht

Downloads