graubuendenTV.com

Bewegtbild-Content sammeln, zentral ablegen und zur Verfügung stellen, damit Graubünden sich optimal präsentieren und verkaufen kann.

Beschreibung

Mit dem Projekt „graubuendenTV.com“ wird im Rahmen des Projekts ePlattform Graubünden“ in einer ersten Phase ein Multimedia-System entwickelt, das den DMOs und anderen Bündner Organisationen und Unternehmen die Möglichkeit bietet, ihre Websites mit attraktiven Videobeiträgen (WebTV) zu erweitern und mehr Gäste mittels Internet nach Graubünden zu locken. 

bild1
bild2

Die Beiträge sind nach dem neuen, innovativen Multimedia-Standard MPEG-7 mit Schlagworten so gestaltet, dass gezielt nach einzelnen Videosequenzen im Internet gesucht werden kann.

 

In einer zweiten Phase ist geplant, die Beiträge mit digitalem Fernsehen und Mobilfunktechnik (IPTV, DVB) auch auf TV-Geräte und Handys/PDAs zu übertragen. Dies ermöglicht auch die Verbreitung der regionalen Infokanäle in das Wohnzimmer der (potentiellen) Gäste.

Zielsetzung:

  • Bewegtbild-Content sammeln, zentral ablegen und zur Verfügung stellen, damit Graubünden sich optimal präsentieren und verkaufen kann.
  • Beitrag 1x erfassen – mehrfach nutzen und publizieren!
  • Die zentrale Distribution bringt einen hohen Nutzen, erleichtert die Arbeit massiv und garantiert Professionalität!
    Beispiel „Gästemagazin“: Idealerweise wird dieses jede Woche produziert. Die Publikation kann soweit automatisiert werden, dass dieser Beitrag nur 1x erfasst werden muss und danach für die wichtigsten Technologien (Geräte) und Channels bereitgestellt und publiziert wird, mit dem Ziel, je höher die Beachtung,  desto besser.

Projektdauer

2008 - 2009

Projektpartner

  • Südostschweiz New Media

Ansprechpartner

Studer Bruno, Prof., Dr., Dipl. El.-Ing. ETH, NDS BWI ETH
Tel. +41 81 286 24 40
bruno.studer@htwchur.ch
Einzelansicht
Webseite