Quality of Experience (QoE)

Mit dem Projekt QoE sollen die Voraussetzungen für ein KTI-Projekt geschaffen werden. Das KTI-Projekt hat zum Ziel, die Messverfahren der ITU-T zur objektiven Bestimmung der Qualität von Sprach- und Audiodiensten (insbesondere Voice over IP) aus dem Labor in die Praxis von VoIP-Installationen im laufenden Betrieb zu bringen. Des Weiteren soll eine IKT-Dienstleistung zur Messung der Sprachqualität von VoIP-Installationen im laufenden Betrieb konzipiert werden.

Beschreibung

Wenn ein Mobiltelefongespräch immer wieder unterbrochen wird oder das Fernsehbild bei der Übertragung eines Fussballspiels immer wieder flimmert, sinkt die Zufriedenheit des betroffenen Publikums.

 

Aus technischer Sicht wird der Grad der Zufriedenheit der Nutzer/innen eines Telekommunikations-Dienstes als Dienstqualität (Quality of Service, QoS) bezeichnet. Bisher wurde die Dienstqualität (wenn überhaupt) mit Erhebungen ermittelt. Die Resultate waren deshalb subjektiv und nur beschränkt repräsentativ. Um objektive Aussagen machen zu können, haben Netzbetreiber und Dienstanbieter technisch messbare Grössen definiert, die für die Dienstqualität massgeblich sind (z.B. Verzögerung und Echo bei Sprachübertragungen). Da aber die Endgeräte (z.B. ein Telefonapparat) Mechanismen zur Verbesserung der Dienstqualität enthalten können (z.B. eine Echounterdrückung), beschreiben diese Grössen nur die Network Service Quality, nicht aber die Zufriedenheit der Nutzer/innen.

 

Mit dem Projekt QoE sollen die Voraussetzungen für ein KTI-Projekt geschaffen werden. Das KTI-Projekt hat zum Ziel, die Messverfahren der ITU-T zur objektiven Bestimmung der Qualität von Sprach- und Audiodiensten (insbesondere Voice over IP) aus dem Labor in die Praxis von VoIP-Installationen im laufenden Betrieb zu bringen. Dadurch wird es möglich werden, in Unternehmen, Verwaltungen und Privathaushalten die Qualität von Sprach- und Audiodiensten über einen längeren Zeitraum zu verfolgen und die Qualität verschiedener Produkte zu vergleichen.

 

Mit dem Projekt QoE soll auch eine IKT-Dienstleistung zur Messung der Sprachqualität von VoIP-Installationen im laufenden Betrieb konzipiert werden.

Projektdauer

August 2008 – Mai 2009

 

Auftraggeber

Förderverein HTW

Ansprechpartner