Institut für Tourismus und Freizeit

Forschung und Dienstleistung

In der angewandten Forschung nutzen und entwickeln wir inter- und transdisziplinäre Methoden und setzen die Erkenntnisse in praxisnahe Dienstleistungs- und Beratungsprojekte um. Die Verbindung der Forschungsergebnisse und -methoden mit praktischen Problemlösungsansätzen und eine enge Verknüpfung zu Lehre und Weiterbildung sind Eckpunkte des Erfolgs im Fachbereich Tourismus. Tourismus und Freizeit als Querschnittsthemen bearbeiten wir inhaltlich in vier Schwerpunkten.

 

Destinationsentwicklung

Aussichtsplattform il Spir (Graubünden Ferien)

Wir unterstützen bei Standortanalysen und der Positionierung von Dienstleistungen und Produkten. Wir konzipieren Leitbilder und Strategien, führen Machbarkeitsstudien zu touristischen Projekten durch. Zudem entwickeln wir Businessmodelle, erstellen Marktanalysen und Marktforschungen - innovativ, praxisnah und effizient.

Kundenmanagement

Handysafari Lenzerheide Quelle GRF

Wir wissen, dass für den langfristigen Erfolg konsequente Beobachtungen und Analysen des Kundenverhaltens und der Zufriedenheit unerlässlich sind. Deshalb unterstützen wir Leistungsträger mit Qualitäts-, Zufriedenheits- und Kundenwertmessungen, führen Mystery Checks durch und bieten Inhouse-Schulungen an.

Hospitality

Bergrestaurant Lenzerheide (Graubünden Ferien)

Wir erstellen, unterstützen und begleiten 4-Saison-Vertriebsstrategien für ein bessere Auslastung. Nachhaltige Beherbergungskonzepte von der Entwicklung, Realisation, Betrieb und Vermarktung inkl. Businessplan. Wir unterstützen prozessorientiert die Angebotsgestaltung.

Nachhaltigkeit

Unterkunft Keschhuette, Graubünden Ferien

Wir führen Wirkungsanalysen des Mensch-Umwelt System "Tourismus" in seinen ökonomischen, ökologischen und sozialen Ausprägungen durch. Nachhaltigkeit betrifft integrativ alle touristischen Bereiche, etwa bezüglich Anpassungs- und Vermeidungsstrategien an Umweltveränderungen und dem Beitrag des Tourismus zu einer nachhaltigen (Regional-)Entwicklung.

Sport & Freizeit

IMG 1078

Wir bilden Studierende auf Bachelorstufe zu Sport Managern aus, um sie auf das komplexe und wachsende System Sport vorzubereiten. Gleichzeitig konzentrieren wir uns auf Fragestellungen rund um das Thema Sporttourismus und Freizeit in alpinen Regionen und unterstützen bei der Angebotsgestaltung oder erstellen Nutzungsanalysen.

eTourismus

Unterrichtssituation-027 01

Wir fokussieren uns kundenseitig auf die Themengebiete Informations- und Buchungsverhalten, Teilen und Empfehlen von Urlaubserfahrungen, Bewerten von touristischen Angeboten und Nutzen von Social Media Plattformen. Seitens Anbieter werden Hindernisse zur Nutzung von solchen Technologien im eTourismus aufgedeckt und Hilfestellungen in der Implementierung und Anwendung gegeben.

a.i. Leiterin Forschung und Dienstleistung

Manchen Spörri Sylvia, Prof. Dr. rer. soc.
Tel. +41 (0)81 286 24 44
Fax +41 (0)81 286 24 00
sylvia.manchen@htwchur.ch
Einzelansicht

Qualitäts-Gütesiegel