Tourismus Fachbereich

Tourismus

Tourismus ist eine vielschichtige, internationale Wachstumsbranche. Der Fachbereich mit dem Institut für Tourismus und Freizeit ist ein innovatives, unternehmerisches und praxisorientiertes Bildungs-, Forschungs- und Dienstleistungszentrum mit Bachelor- und Master-Studiengängen. Erfahrene Dozierende und Expertinnen und Experten befassen sich mit Destinations- und Hospitalitymanagement, Gästeverhalten und Nachhaltigkeit.weiter
Fachbereich Management

Management

Wirtschaft und Verwaltung stellen hohe Anforderungen an Führungskräfte. Verlangt werden fundierte fachliche und methodische Kenntnisse sowie hohe Sozialkompetenz. Führungskräfte müssen in der Lage sein, zur Erneuerung und Entwicklung von Organisationen beizutragen. Es genügt nicht, Bestehendes zu verwalten und zu bewahren. Gefragt sind unternehmerisches Denken und Handeln. weiter
Fachbereich Informationswissenschaft 01

Digital Science

Mit einem Studium in Information and Digital Science erlangen Studierende die erforderlichen Kompetenzen für den Umgang mit Fragestellungen der digitalen Welt und unsere heutigen Informationsgesellschaft. Auf die Absolventinnen und Absolventen wartet eine breite Spanne an interessanten Berufsbildern. weiter

Technik

Unseren hohen Lebensstandard verdanken wir nicht zuletzt den Ingenieurinnen und Ingenieuren. Einige Beispiele verdeutlichen dies: statt zu Fuss können wir uns mit Eisenbahn, Auto oder Flugzeug fortbewegen, und dank des Mobiltelefons können wir an jedem Ort telefonieren. Damit wir aber weiterhin den technischen Fortschritt mitgestalten können, brauchen wir Ingenieurinnen und Ingenieure. weiter
Ingenieurbau-Architektur

Ingenieurbau/Architektur

Aufgrund der geographischen Lage der HTW Chur inmitten der Alpen und den spezifischen Fragestellungen, mit welchen ein Bergkanton wie Graubünden konfrontiert ist, fokussiert das Institut für Bauen im alpinen Raum IBAR mit seinem Studiengang Ingenieurbau/Architektur, seine praxisorientierten Projekte und Zielsetzungen auf den Alpenraum. weiter
Fachbereich Medien

Multimedia Production

Studierende erlangen technische Kompetenz für ein multimediales Umfeld, genauso wie Sprachkompetenz und die Fähigkeit Inhalte zu visualisieren. Teil der Ausbildung ist das Produzieren von Inhalten unter realistischen Bedingungen in einem eigens konzipierten Produktionsraum für Medienobjekte, getreu dem Churer Studienmodell «Studieren und Produzieren». weiter

CAS Event Management

Im CAS Event Management werden Sportevents, Kulturevents sowie Corporate bzw. wirtschaftliche Events thematisiert. Es erwartet Sie ein spannender Mix ausfundierten theoretischen Grundlagen, die in der Praxis mit verschiedenen Partnerevents vernetzt werden. Es werden betriebswirtschaftliche Themen wie Finanz- und Projektmanagement, Ökologie sowie Veranstaltungsrecht behandelt. Ein spezieller Fokus liegt auf der Inszenierung von Events, der Medienarbeit und dem Sponsoring. Weitere Inhalte sind Budgetierung, Eventfachwissen sowie Führung und Organisation.

Sie eignen sich das notwendige Wissen in den Fachgebieten Sport-, Kultur- und Corporate-Eventmanagement an, um selbstständig oder im Team Events jeglicher Art professionell zu planen und durchzuführen. Zusätzlich erwerben Sie spezifisches Fachwissen in den Bereichen Sponsoring und Projektmanagement. Die Beziehungen und Kontakte, die während des Studiums geknüpft werden, tragen zu einem aktiven Networking bei.

 

Zielgruppe

Das CAS Event Management richtet sich an Personen, welche in Tourismusorganisationen, Kongresszentren, Marketing- und Sponsoringabteilungen, bei Eventagenturen, für Kultur- und Sportevents, Firmenanlässe und Incentives sowie PR- und Medienabteilungen arbeiten und für Messeauftritte und Sales-Promotionstouren oder Sportinfrastrukturanlagen sowie Freizeitzentren verantwortlich sind. Zudem sind auch Quereinsteigerinnen und -einsteiger, welche die nötigen Voraussetzungen mitbringen, zugelassen.

Studieninhalte

Das CAS besteht aus sechs Modulen, die jeweils zwei bis fünf Tage dauern. In den Modulen 1 bis 3 werden die notwendigen theoretischen Kenntnisse vermittelt, welche in den Modulen 4 bis 6 praktisch umgesetzt werden. In Fallstudien erarbeiten Sie strategische, organisatorische und marketingspezifische Aspekte des Eventmanagements.

 

cas-eventmgmt module

Partnernetzwerk

Die HTW Chur und die HFT Graubünden sind dem Campus Tourismus Graubünden, einer Initiative des Amts für Höhere Bildung des Kantons Graubünden, angeschlossen. Das CAS Event Management wird in Zusammenarbeit mit der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich und dem ESB Marketing Netzwerk angeboten. Auch besteht eine enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Modulpartnerinnen und -partnern.

Organisatorisches

Zulassungsbedingungen

Voraussetzung für den Besuch des CAS Event Management ist:

  • in Hochschulabschluss oder höherer Bildungsabschluss oder ein eidgenössischer Fachausweis im Bereich Marketing oder Verkauf bzw. eine vergleichbare Aus- und Weiterbildung sowie ein Jahr berufliche Praxis, davon sechs Monate im Eventbereich, oder
  • eine absolvierte dreijährige Berufslehre sowie drei Jahre berufliche Praxis, davon mindestens sechs Monate im Eventbereich, sowie betriebswirtschaftliche und Marketing-Grundkenntnisse, die mit Zeugnissen belegt werden können.

In Zweifelsfällen entscheidet die Studienleitung über die Zulassung.

Studiengebühren

Die Kursgebühr beträgt CHF 7450 inklusive Einschreibegebühr, digitale Kursunterlagen sowie Prüfungs- und Zertifizierungsgebühr. Pro Modul muss mit Zusatzkosten von ca. CHF 50 für Aktivitäten gerechnet werden. Reisespesen, Unterkunft und Verpflegung gehen zulasten der Teilnehmenden.

Standorte

Das CAS findet an den Standorten Samedan, Zürich, Chur, St.Gallen, Gstaad und Arosa statt.

Unterrichtstage und Studiendauer

Das Studium startet im Januar 2019. Das CAS Event Management findet berufsbegleitend an 27 Tagen statt, aufgeteilt in sechs Module à zwei bis viereinhalb Tage. Es ist vorgesehen, dass die Module innerhalb eines Jahres (von Januar bis Dezember) besucht und abgeschlossen werden. In Ausnahmefällen besteht die Möglichkeit, den Besuch der Module auf zwei Jahre aufzuteilen. Die Zertifikatsarbeit muss innert zwei Jahren nach Studienbeginn abgegeben werden.

Moduldaten 2019/20

ECTS-Punkte

Für das CAS Event Management werden nach den Regeln des «European Credit Transfer System» (ECTS) in der Schweiz 15 ECTS-Punkte vergeben. 15 ECTS-Punkte entsprechen einem Arbeitsaufwand von geschätzten 450 Stunden. Das CAS umfasst 220 Unterrichtslektionen.

Abschluss

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen erhalten ein «Certificate of Advanced Studies FHO Event Management». Das CAS kann als Teil des «Diploma of Advanced Studies (DAS)» oder «Master of Advanced Studies (MAS) in Live Communication» der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich angerechnet werden.

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 15. November 2018. Füllen Sie das Anmeldeformular aus und senden Sie es mit den erforderlichen Unterlagen an die HTW Chur. Die Kursplätze sind begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Anmeldeformular

Unterlagen bestellen und Kontaktaufnahme

Administration und Anmeldung

Jecklin Barbara
Tel. +41 81 286 37 45
Fax +41 81 286 39 49
barbara.jecklin@htwchur.ch
Einzelansicht

Studienleiter Weiterbildung

Hörburger Norbert, Dipl. Betriebswirt (FH), MBA in Finanzdienstleistungen, MRICS
Tel. +41 81 286 37 48
Fax +41 81 286 39 49
norbert.hoerburger@htwchur.ch
Einzelansicht

Studienbroschüre

Qualitäts-Gütesiegel