Tourismus Fachbereich

Tourismus

Tourismus ist eine vielschichtige, internationale Wachstumsbranche. Der Fachbereich mit dem Institut für Tourismus und Freizeit ist ein innovatives, unternehmerisches und praxisorientiertes Bildungs-, Forschungs- und Dienstleistungszentrum mit Bachelor- und Master-Studiengängen. Erfahrene Dozierende und Expertinnen und Experten befassen sich mit Destinations- und Hospitalitymanagement, Gästeverhalten und Nachhaltigkeit.weiter
Fachbereich Management

Management

Wirtschaft und Verwaltung stellen hohe Anforderungen an Führungskräfte. Verlangt werden fundierte fachliche und methodische Kenntnisse sowie hohe Sozialkompetenz. Führungskräfte müssen in der Lage sein, zur Erneuerung und Entwicklung von Organisationen beizutragen. Es genügt nicht, Bestehendes zu verwalten und zu bewahren. Gefragt sind unternehmerisches Denken und Handeln. weiter
Fachbereich Informationswissenschaft 01

Digital Science

Mit einem Studium in Information and Digital Science erlangen Studierende die erforderlichen Kompetenzen für den Umgang mit Fragestellungen der digitalen Welt und unsere heutigen Informationsgesellschaft. Auf die Absolventinnen und Absolventen wartet eine breite Spanne an interessanten Berufsbildern. weiter

Technik

Unseren hohen Lebensstandard verdanken wir nicht zuletzt den Ingenieurinnen und Ingenieuren. Einige Beispiele verdeutlichen dies: statt zu Fuss können wir uns mit Eisenbahn, Auto oder Flugzeug fortbewegen, und dank des Mobiltelefons können wir an jedem Ort telefonieren. Damit wir aber weiterhin den technischen Fortschritt mitgestalten können, brauchen wir Ingenieurinnen und Ingenieure. weiter
Ingenieurbau-Architektur

Ingenieurbau/Architektur

Aufgrund der geographischen Lage der HTW Chur inmitten der Alpen und den spezifischen Fragestellungen, mit welchen ein Bergkanton wie Graubünden konfrontiert ist, fokussiert das Institut für Bauen im alpinen Raum IBAR mit seinem Studiengang Ingenieurbau/Architektur, seine praxisorientierten Projekte und Zielsetzungen auf den Alpenraum. weiter
Fachbereich Medien

Multimedia Production

Studierende erlangen technische Kompetenz für ein multimediales Umfeld, genauso wie Sprachkompetenz und die Fähigkeit Inhalte zu visualisieren. Teil der Ausbildung ist das Produzieren von Inhalten unter realistischen Bedingungen in einem eigens konzipierten Produktionsraum für Medienobjekte, getreu dem Churer Studienmodell «Studieren und Produzieren». weiter

Medienmitteilungen

12. Juni 2018

Gruppenreisen nach Graubünden 4.0

Graubünden Ferien lanciert eine innovative Buchungsplattform für Gruppenreisen nach Graubünden. Ihr Mehrwert: Auf ihr können Übernachtungsangebote sowie Freizeitaktivitäten in der Region zusammen gebucht werden. Dies vereinfacht die Planung solcher Aufenthalte für die Organisatoren massgeblich. Seit wenigen Tagen ist die erste Beta-Version der Plattform, welche mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur entwickelt wurde, online.
 
Das Buchen einer Gruppenreise ist oft nervenaufreibend. Wo gibt es mehrere freie Betten im gleichen Haus? Welche Aktivitäten gibt es vor Ort? Diese Recherchen nehmen viele Stunden in Anspruch und für die Buchung muss man meist zum Telefon greifen. Graubünden Ferien und verschiedene Partner vereinfachen nun diesen Prozess: Gemeinsam haben sie eine innovative Plattform entwickelt, die auf die Planung von Gruppenreisen spezialisiert ist.
 
In wenigen Schritten zur individuellen Gruppenreise
Unterstützt wurden sie dabei von der HTW Chur mit ihrem Institut für Tourismus und Freizeit (ITF) sowie dem Institut für Photonics und ICT (IPI) und den touristischen Umsetzungspartnern Arosa, Disentis Sedrun und Savognin Bivio Albula. Finanziert wurde das Projekt zu einem grossen Teil von Innosuisse, der Agentur für Innovationsförderung des Bundes. «Die Buchungsplattform macht die Planung von Vereinsreisen zum Kinderspiel», sagt Flavio Godenzi, Leiter Shared Services bei Graubünden Ferien. «Der Organisator muss nur einige Fragen zu den Präferenzen beantworten und schon ermittelt das Tool den perfekten Reisevorschlag», ergänzt er. Dabei wird erst nach einer passenden Aktivität gesucht und dann nach einer Unterkunft, die in der Nähe liegt und zum gewünschten Reisezeitraum verfügbar ist. «Mit unseren Kompetenzen in Tourismus und ICT können wir einen Beitrag zu einem wettbewerbs- und leistungsfähigen Tourismus in Graubünden beisteuern», zeigt sich Prof. Dr. Sylvia Manchen, Leiterin des Projekts der HTW Chur, überzeugt.
 
Vom River-Rafting-Abenteuer bis zur Brauerei-Besichtigung

Sollte die erste Empfehlung nicht den Vorstellungen entsprechen, lässt man sich einfach Alternativen anzeigen. Den zusammengestellten Reisevorschlag kann der Organisator dann speichern, an Kollegen versenden und direkt über die Web-Plattform online buchen. Die Aktivitäten, welche die Plattform anbietet, sind zahlreich und vielfältig: Zum Beispiel folgende Angebote: River Rafting auf dem Rhein, das Begehen von Klettersteigen, eine Fahrt mit dem Bernina Express, ein Webereikurs, eine Brauerei-Besichtigung oder eine kulinarische Dorfführung.
 
Beta-Version jetzt online
Seit Anfang Juni ist die neue Plattform als Beta-Version online. Damit sie stetig weiterentwickelt und optimiert werden kann, soll sie nun von möglichst vielen Gruppenreise-Organisatoren getestet werden. Aus allen Teilnehmenden, die eine Reise planen und bei der anschliessenden Feedback-Umfrage mitmachen, zieht Graubünden Ferien einen Gewinner. Dieser erhält einen Gutschein im Wert von 1000 Schweizer Franken – gültig für die nächste Gruppenreise in der Region.

Weitere Details:

 
Weitere Auskünfte:
HTW Chur

Jacobson Christopher
Tel. +41 81 286 24 46
Fax +41 81 286 39 49
christopher.jacobson@htwchur.ch
Einzelansicht

 
Graubünden Ferien
Signer Roland, Corporate Communication
+41 (0)81 254 24 35
roland.signer@graubuenden.ch

  

Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur
Die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur ist eine innovative und unternehmerische Fachhochschule mit rund 1700 Studierenden. Sie bildet verantwortungsvolle Fach- und Führungskräfte aus. Als regional verankerte Fachhochschule überzeugt die HTW Chur mit ihrer persönlichen Atmosphäre über die Kantons- und Landesgrenze hinaus. Mit ihrer angewandten Forschung trägt sie zu Innovationen, Wissen und Lösungen für die Gesellschaft bei. Die HTW Chur bietet Bachelor-, Master- und Weiterbildungsangebote in Architektur, Bauingenieurwesen, Digital Science, Management, Multimedia Production, Photonics, Technik sowie Tourismus an. Die HTW Chur betreibt in allen Disziplinen angewandte Forschung und Entwicklung, führt Beratungen durch und bietet Dienstleistungen an. «Recognised for Excellence» mit vier Sternen im EFQM-Modell bestätigen die ganzheitliche Entwicklung der Fachhochschule. Die Fachhochschule ist zudem ISO 9001 und ISO 29990 zertifiziert. Die Fachhochschule aus Graubünden ist seit dem Jahr 2000 Teil der FHO Fachhochschule Ostschweiz. Bereits 1963 begann aber die Geschichte der HTW Chur mit der Gründung des Abendtechnikums Chur. htwchur.ch

Jacobson Christopher
Tel. +41 81 286 24 46
Fax +41 81 286 39 49
christopher.jacobson@htwchur.ch
Einzelansicht

Nächste Veranstaltung