Tourismus Fachbereich

Tourismus

Tourismus ist eine vielschichtige, internationale Wachstumsbranche. Der Fachbereich mit dem Institut für Tourismus und Freizeit ist ein innovatives, unternehmerisches und praxisorientiertes Bildungs-, Forschungs- und Dienstleistungszentrum mit Bachelor- und Master-Studiengängen. Erfahrene Dozierende und Expertinnen und Experten befassen sich mit Destinations- und Hospitalitymanagement, Gästeverhalten und Nachhaltigkeit.weiter
Fachbereich Management

Management

Wirtschaft und Verwaltung stellen hohe Anforderungen an Führungskräfte. Verlangt werden fundierte fachliche und methodische Kenntnisse sowie hohe Sozialkompetenz. Führungskräfte müssen in der Lage sein, zur Erneuerung und Entwicklung von Organisationen beizutragen. Es genügt nicht, Bestehendes zu verwalten und zu bewahren. Gefragt sind unternehmerisches Denken und Handeln. weiter
Fachbereich Informationswissenschaft 01

Digital Science

Mit einem Studium in Information and Digital Science erlangen Studierende die erforderlichen Kompetenzen für den Umgang mit Fragestellungen der digitalen Welt und unsere heutigen Informationsgesellschaft. Auf die Absolventinnen und Absolventen wartet eine breite Spanne an interessanten Berufsbildern. weiter

Technik

Unseren hohen Lebensstandard verdanken wir nicht zuletzt den Ingenieurinnen und Ingenieuren. Einige Beispiele verdeutlichen dies: statt zu Fuss können wir uns mit Eisenbahn, Auto oder Flugzeug fortbewegen, und dank des Mobiltelefons können wir an jedem Ort telefonieren. Damit wir aber weiterhin den technischen Fortschritt mitgestalten können, brauchen wir Ingenieurinnen und Ingenieure. weiter
Ingenieurbau-Architektur

Ingenieurbau/Architektur

Aufgrund der geographischen Lage der HTW Chur inmitten der Alpen und den spezifischen Fragestellungen, mit welchen ein Bergkanton wie Graubünden konfrontiert ist, fokussiert das Institut für Bauen im alpinen Raum IBAR mit seinem Studiengang Ingenieurbau/Architektur, seine praxisorientierten Projekte und Zielsetzungen auf den Alpenraum. weiter
Fachbereich Medien

Multimedia Production

Studierende erlangen technische Kompetenz für ein multimediales Umfeld, genauso wie Sprachkompetenz und die Fähigkeit Inhalte zu visualisieren. Teil der Ausbildung ist das Produzieren von Inhalten unter realistischen Bedingungen in einem eigens konzipierten Produktionsraum für Medienobjekte, getreu dem Churer Studienmodell «Studieren und Produzieren». weiter

1. Bündner Gemeindeforum

1. Bündner Gemeindeforum

06. Juni 201817:30 Uhr  - 19:30 Uhr
Vortrag/Veranstaltung

Mit dem Bündner Gemeindeforum möchte das Zentrum für Verwaltungsmanagement (ZVM) der HTW Chur einen Anlass schaffen, an welchem sich Gemeindebehörden und -mitarbeitende zu einem aktuellen Thema informieren lassen können. Gleichzeitig soll der gegenseitige Austausch und die Vernetzung gefördert werden. Das  Gemeindeforum wird vom Verband Bündnerischer Gemeinde Angestellter (VBGA) unterstützt.

Die erste Ausgabe des Bündner Gemeindeforums ist den Gemeindefinanzen gewidmet. Frau Regierungsrätin Barbara Janom Steiner, Vorsteherin des Departementes für Finanzen und Gemeinden, wird sich in ihrem Input-Referat dazu äussern. Anschliessend steht sie auf dem «heissen Stuhl» Red und Antwort.

  • Wie haben sich die Bündner Gemeindefinanzen in den letzten Jahren entwickelt und welche Gründe können hierfür aufgeführt werden?
  • Ist die Umstellung auf das Harmonisierte Rechnungslegungsmodell 2 (HRM2) geglückt und welche Erfahrungen wurden mit der Einführung gemacht?
  • Welchen Einfluss hat die Umstellung auf die Entwicklung der Finanzkennzahlen der Gemeinden?
  • Wie werden sich die Gemeindefinanzen in der Zukunft entwickeln und welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich für die Gemeinden?


Programm:

  • 17.30 Uhr Begrüssung und Einführung
    Ursin Fetz, Leiter ZVM
    Gianin Müller, Präsident VBGA
  • 17.35 Uhr Input Referat zum Thema Gemeindefinanzen
    Regierungsrätin Barbara Janom Steiner
  • 17.55 Uhr «Der Heisse Stuhl – Rede und Antwort»
    Mit Regierungsrätin Barbara Janom Steiner
    Moderation Ursin Fetz
  • 18.15 Uhr Apéro offeriert von der Abraxas Informatik AG
    Möglichkeit zum Austausch und Verlinken

 

Anmeldung und Kosten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erwünscht.

Veranstaltungsort
Name:HTW Chur - Standort A
Beschreibung:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Ab Bahnhof SBB mit dem Stadtbus Nr.2 (Richtung "Obere Au"), Bushaltestelle "Grischunaweg". Die RhB-Haltestelle Chur West ist 8 Minuten zu Fuss entfernt. 

Anreise mit dem Auto

Autobahn A13, Ausfahrt Chur Süd, via Rossboden - Pulvermühlestrasse, Parkplätze Obere Au

Strasse:Pulvermühlestrasse 57
PLZ:7004
Stadt:Chur
Telefon:+41 (0)81 286 24 24
Fax:+41 (0)81 286 24 00

Nächste Veranstaltung