Projekt AIS Future - HTW Chur

Menu
Projekt
AIS Future

Projekt auf einen Blick

In Gedächtnisorganisationen wird das Potenzial von Linked Data für die Verwaltung der Informationsressourcen aktuell breit diskutiert. Die bessere Verlinkungsmöglichkeit der Objekte verspricht ebenso wie die Möglichkeit, externe Informationsquellen aus der Linked Data Cloud zur Anreicherung der Katalogisate zu nutzen, einen grossen Mehrwert für die Nutzenden zu generieren. Auch in der Archiv-Community werden derzeit verschiedene Anstrengungen in diese Richtung unternommen, nicht zuletzt vom Internationalen Archivarenverband, der ein neues Datenmodell zur Diskussion stellt. Das Schweizerische Bundesarchiv ist in diese Diskussion involviert und evaluiert derzeit Umsetzungsmöglichkeiten im Rahmen eines neuen Archivinformationssystem, das auf Linked-Data-Technologie basiert. Das SII wurde vom Schweizerischen Bundesarchiv mit den konzeptionellen Abklärungen für ein solches System beauftragt. Abzuklären gilt es insbesondere, wie mit Linked Data die Sicherheitsanforderungen an ein Archivinformationssystem gewährleistet werden können.

Folgender ehemaliger Mitarbeitender der HTW Chur hat an diesem Projekt mitgewirkt:

  • Bruno Wenk

 

Weiterführende Information

Beteiligte

Das Projekt wurde vom Schweizerischen Institut für Informationswissenschaft (SII) im Auftrag des Schweizerischen Bundesarchivs umgesetzt.