Projekt Spezifikation archivtauglicher Formate - HTW Chur

Menu
Projekt
Spezifikation archivtauglicher Formate

Projekt auf einen Blick

Das Schweizerische Bundesarchiv muss die Spezifikationen der archivtauglichen Formate ergänzen, da in der Bundesverwaltung, aber v. a. in den digitalen Medien neue Objekte auftauchen, die mit den bisherigen Formaten nur mit grossem Informationsverlust zu speichern wären. In diesem Projekt werden die Entscheidungsgrundlagen zur Bestimmung von Dateiformaten, die im Bundesarchiv archiviert werden sollen, erarbeitet. Zugleich wird die Broschüre «Katalog archivtauglicher Formate» überarbeitet und es werden insbesondere die neu in den Katalog aufgenommenen Formate beschrieben. Schliesslich gilt es, für die neuen Informationsobjekte Archivierungsstrategien zu entwerfen und den Archivierungsprozess zu definieren.

Folgender ehemaliger Mitarbeitende der HTW Chur hat an diesem Projekt mitgewirkt:

  • Bruno Wenk

Weiterführende Information

Beteiligte

Das Projekt wurde vom Schweizerischen Institut für Informationswissenschaft (SII) im Auftrag des Schweizerischen Bundesarchivs umgesetzt.