Projekt Tools for Managing Historic Gardens - HTW Chur

Menu
Projekt
Tools for Managing Historic Gardens

Projekt auf einen Blick

Innosuisse-Projekt der HSR Rapperswil und der HTW Chur zur Erarbeitung von Grundlagenwissen im Bereich der Gartendenkmalpflege. Zusammen mit verschiedenen Berner Ämtern, die sich mit der Erhaltung historischer Gärten beschäftigen (Denkmalpflege, Stadtgärtnerei etc.), wurde in diesem Projekt Detailinformation zur Architektur, den Bauelementen und der Bepflanzung historischer Gärten erarbeitet und zur Verfügung gestellt. Das SII beschäftigte sich mit der Organisation dieses neu erarbeiteten Wissens.

  • Project

    Tools for Managing Historic Gardens
  • Lead

    GTLA, Institut für Geschichte und Theorie der Landschaftsarchitektur (HSR Rapperswil)
  • Involved parties

    Städtische Denkmalpflege Bern , Stadtgärtnerei Bern, Schweizerisches Institut für Informationswissenschaft (SII)
    More about the involved
  • Team

    Stettler Niklaus More about Stettler Niklaus
  • Research fields

    Datenmanagement More about the research fields
  • Funding

    Innosuisse (Kommission für Technologie und Innovation KTI)
  • Duration

    Januar 2010 – Dezember 2012

Das Projekt wurde zudem von den folgenden Personen unterstützt:

  • Susanne Karn, GTLA, HSR Rapperswil (Projektleitung)
  • Clemens Bornhauser, GTLA, HSR Rapperswil
  • Christoph Schärer, Stadtgärtnerei Bern
  • Jean-Daniel Gross, Städtische Denkmalpflege Bern

Weiterführende Information

Beteiligte

Das Projekt wurde vom Schweizerischen Institut für Informationswissenschaft (SII) in Zusammenarbeit mit der GTLA, dem Institut für Geschichte und Theorie der Landschaftsarchitektur (HSR Rapperswil), der Städtischen Denkmalpflege Bern und der Stadtgärtnerei Bern im Auftrag von Innosuisse (Kommission für Technologie und Innovation KTI) umgesetzt.