Projekt graubündenBIKE - HTW Chur

Menu
Projekt
graubündenBIKE

Projekt auf einen Blick

Im Rahmen des Kantonsprojekts graubündenBIKE wurde im Sommer 2015 in Graubünden eine kantonsweite Befragung von Mountainbike-Gästen durchgeführt. Die Befragung steht in engem Zusammenhang einer Umfrage aus dem Jahr 2011. Dort, wo es möglich ist und sinnvoll erscheint, sollen die Ergebnisse der beiden Umfragen zueinander in Bezug gesetzt werden. Die Umfrage orientiert sich analog zur Befragung von 2011 an folgenden übergeordneten Fragestellungen:

  • Wer sind die Mountainbikerinnen und -biker in Graubünden?
  • Welche Bike-Motive können identifiziert werden?
  • Wie sieht das Informations- und Buchungsverhalten aus?
  • Welche Angebote sind den Bike-Gästen wichtig?
  • Wie zufrieden sind sie mit diesen?
  • Welche Konflikte treten mit welchen Nutzergruppen und wo auf?
  • Wie hoch sind die täglichen Ausgaben der Bike-Gäste?
  • Project

    graubündenBIKE – Befragung der bestehenden Bündner Mountainbike-Gäste 2015
  • Lead

    Institut für Tourismus und Freizeit (ITF) More about the Institute/Centre
  • Involved parties

    Fachstelle für Langsamverkehr Graubünden
  • Research fields

    Service Innovation im Tourismus More about the research fields
  • Funding

    Fachstelle für Langsamverkehr Graubünden
  • Duration

    April 2015 – Mai 2016

Team

Folgende ehemalige Mitarbeitende der HTW Chur haben an diesem Projekt mitgewirkt:

  • Domenico Bergamin (Projektleitung)
  • Roger Walser

Kontakt

Deuber Andreas
Prof. (FH), Dr. iur. HSG, MRICS

Weiterführende Information

Beteiligte

Das Projekt wurde vom Institut für Tourismus und Freizeit (ITF) umgesetzt in Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Langsamverkehr Graubünden, im Auftrag der Fachstelle für Langsamverkehr Graubünden.