Projekt Machbarkeitsstudie Areal-Entwicklung Hotel-Resort - HTW Chur

Menu
Projekt
Machbarkeitsstudie Areal-Entwicklung mit Hotel-Resort

Projekt auf einen Blick

Für ein brachliegendes Grundstück in einer Zone mit besonderer Planungspflicht im Berner Oberland strebt der Eigentümer eine Bebauung mit einem Hotel-Resort an.

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Bauen im alpinen Raum (IBAR) entwickelte das Institut für Tourismus und Freizeit (ITF) ein Resort-Konzept, welches eine möglichst gute Standorteignung angesichts der recht komplexen Baugegebenheiten und der wenig ausgeprägten touristischen Intensität der Gemeinde aufweist.

Das IBAR entwickelte auf Basis der Konzeptbeschreibung des ITF einen groben Bebauungsvorschlag und ermittelte die Anlagekosten, welche wiederum dem ITF zur Erstellung eines Businessplans und zur Prüfung der wirtschaftlichen Machbarkeit des Vorhabens diente.

Team

Hörburger Norbert
Dipl. Betriebswirt (FH), MBA in Finanzdienstleistungen, MRICS
Albertin Robert
dipl. Architekt, SIA / FH / SWB / FSU
Trepp Gian-Reto
BSc FHO in Betriebsökonomie
Auer Christian
Prof., dipl. Architekt HTL SIA, Designer SDA

Das Projekt wurde zudem von den folgenden Personen unterstützt:

  • Sarah Camina, ehemalige Mitarbeiterin der HTW Chur
  • Anil Varghese, externer Mitarbeiter

Weiterführende Information

Beteiligte

Das Projekt wurde vom Institut für Tourismus und Freizeit (ITF) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Bauen im alpinen Raum (IBAR) im Auftrag eines privaten Immobilieneigentümers umgesetzt.