Projekt Strategie zur Renovierung einer Zweitwohnungsanlage - HTW Chur

Menu
Projekt
Strategie zur Renovierung einer Zweitwohnungsanlage

Projekt auf einen Blick

In einer Zweitwohnungsanlage im Oberengadin vermietet eine Firma Ferienwohnungen im Auftrag der Stockwerkeigentümer, da die überwiegende Mehrheit der Wohnungen der Bewirtschaftungspflicht unterliegt. Im Gebäude befinden sich ausserdem ein Restaurant und der Empfangsbereich, welche beide der betreffenden Firma gehören. Die betriebswirtschaftliche Performance der gesamten Anlage war in den letzten Jahren stark rückläufig.

Das übergeordnete Ziel bei der Strategieentwicklung war es, ein Pilotprojekt für die Firma zu erstellen, das aufzeigt, wie eine Ferienwohnanlage erfolgreich renoviert werden kann und wie dadurch das gesamte Geschäftsfeld der Ferienwohnungsvermietung schrittweise stabilisiert werden kann. Durch die Verbesserung der Ertragslage der Anlage soll deren Werterhaltung für die Eigentümerinnen/Eigentümer langfristig sichergestellt werden.

Team

Hörburger Norbert
Dipl. Betriebswirt (FH), MBA in Finanzdienstleistungen, MRICS
Auer Christian
Prof., dipl. Architekt HTL SIA, Designer SDA

Folgende ehemalige Mitarbeiter der HTW Chur haben dieses Projekt unterstützt:

  • Marco Hartmann
  • Domenico Bergamin

Weiterführende Information

Beteiligte

Das Projekt wurde vom Institut für Tourismus und Freizeit (ITF) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Bauen im alpinen Raum (IBAR) im Auftrag eines Privaten umgesetzt.