Detail - HTW Chur

Menu
Veranstaltungsreihe Tourismus Trendforum
11. Bündner Tourismus Trendforum 2018 - «Ja, aber» gibt es nicht!
29.11.2018 in Chur

Übersicht

Einstein meinte einmal, dass Probleme nicht mit der gleichen Denkweise gelöst werden können, mit welcher sie entstanden sind. Dies gilt umso mehr in unserer hochtechnisierten, vernetzten und globalisierten Welt, in der nichts mehr so ist wie vor fünf Minuten. Angebote, die Gäste jahrzehntelang glücklich machten und Prozesse, die sich in der Vergangenheit vielleicht bewährten, sind quasi über Nacht veraltet. Um in dieser neuen Realität als Unternehmen nicht unterzugehen, ist Innovationskraft zentral. Die Fähigkeit, anders zu denken und Angebote, Strukturen und Prozesse neu zu gestalten, ist heute wichtiger denn je. Innovation ist also das Mantra der neuen Zeit, gerade auch im Tourismus. Doch wie geht das mit der Innovation nun genau? Wie werde ich zu einem innovativen Tourismusunternehmen oder zu einer innovativen Destination? Und wie gehe ich mit Widerständen um, die bei Veränderungen und den damit verbundenen Ungewissheiten und Risiken immer zu erwarten sind?

Dies und mehr zeigen wir Ihnen am diesjährigen Tourismus Trendforum TTF, das die HTW Chur und Graubünden Ferien diesmal gemeinsam durchführen. Sowohl im Inno-Circle von Graubünden Ferien als auch im TTF wollen wir umsetzbare Antworten zu den genannten Fragen liefern und dadurch den Innovationsmotor in Graubünden antreiben.

Das Tourismus Trendforum findet in diesem Jahr bereits zum 11. Mal statt und wird vom Amt für Wirtschaft und Tourismus des Kantons Graubünden (AWT) unterstützt. Es richtet sich an touristische Leistungsträger, Tourismusorganisationen, Politik/Verwaltung sowie tourismusinteressierte Kreise.

Zielpublikum

Es richtet sich an touristische Leistungsträger, Tourismusorganisationen, Politik/Verwaltung sowie tourismusinteressierte Kreise.

Eine Besonderheit in diesem Jahr ist die Kombination mit dem Inno-Circle unter der Leitung von Graubünden Ferien, welcher am Vormittag stattfindet und dessen Ergebnisse in die Nachmittagsveranstaltung einfliessen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer des TTF sind zudem herzliche eingeladen, als Gast am morgendlichen Inno-Circle teilzunehmen.

Programm

Inno-Circle:
Graubünden zählt zu den attraktivsten Tourismusregionen der Alpen. Doch aufgrund der wechselhaften wirtschaftlichen Situation weltweit, der Klimaerwärmung und des Konkurrenzdrucks müssen wir uns laufend weiterentwickeln. Auf welche Trends setzen wir? Wie finden wir neue Produkte und Dienstleistungen für unsere Destinationen, Leistungsträger und Gäste? Benötigen wir neue Business Modelle? Wie sieht der Tourismus in Graubünden im Jahr 2030 aus? Und was passiert eigentlich, wenn wir nichts tun? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich der Inno-Circle.

Design Thinking - Gedanken zu einer kundenzentrierten Dienstleistungsentwicklung:
Design Thinking ist ein moderner kundenzentrierter Ansatz zur Entwicklung von Dienstleistungen. Aber wie funktioniert das nun konkret? Philipp Bachmann, Leiter des Service Innovation Lab der HTW Chur, gibt uns eine Kurzeinführung.

Workshops:
Wer einmal selber einen Design-Thinking Workshop durchlaufen möchte, kann das am TTF 2018 tun: In fünf Workshops à 6 Personen werden konkrete touristische Fragestellungen, die in einer Umfrage erhoben wurden, angegangen und Lösungen entwickelt. Der Fokus liegt dabei auf dem sogenannten Solution Space (Ideation & Prototyping).

Hauptpräsentationen:
Wer nicht an den Workshops teilnimmt, erfährt in verschiedenen Präsentationen mehr zum Thema Innovation. Zum Beispiel, wie Graubünden Ferien das Thema im Inno-Circle angeht und was am Morgen erarbeitet wurde. Oder wie eine Organisation fit für Innovation wird.

Innovation dank Daten:
Die Methode des Design Thinking lässt sich mit Data Analytics verbinden. Daraus resultieren hybride Management Modelle, die in der Problemfindung, Ideenumsetzung oder Vorhersage von Ereignissen zum Einsatz kommen können. Darauf geht Michael Lewrick in seinem Referat ein und zeigt auf, welches Potential in Big Data auch für den Tourismus steckt und wie dieses erschlossen werden kann.

Anschliessend Apéro

Details

Donnerstag, 29.11.2018
13:00 - 17:00 Uhr

Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur
Pulvermühlestrasse 57
7004 Chur

Raum Aula