Detail - HTW Chur

Menu
Veranstaltungsreihe
Das Gemeinschaftskraftwerk Inn: Grossbaustelle im schweizerisch-österreichischen Grenzgebiet
14.03.2019 in Chur

Übersicht

Die Engadiner Kraftwerke AG sowie die Tiroler Wasserkraft AG bauen im schweizerisch-österreichischen Grenzgebiet ein grosses Hochdruck-Laufwasserkraftwerk. Das hauptsächlich unterirdisch gebaute Kraftwerk erstreckt sich von Martina im Engadin bis nach Prutz in Tirol.
Das Projekt zeichnet sich aus durch ein komplexes, internationales Genehmigungsverfahren, geologisch anspruchsvolle Baustellen sowie durch ein innovatives Vertragsmodell für die Arbeiten am über 20 km langen Druckstollen.
Die insgesamt über 530 Mio. Euro teuren Bauarbeiten sind weit fortgeschritten: Die Kraftwerkszentrale ist beinahe fertiggestellt. Der Durchschlag des Druckstollens wird im Verlauf des Jahres 2019 erwartet.
Das Kraftwerk wird die bestehenden, künstlichen Abflussschwankungen im Inn eliminieren. Damit leistet das Kraftwerk nicht nur einen Beitrag zur Umsetzung der Energiestrategie 2050 sondern auch zur Verbesserung des Gewässerschutzes am Inn.

Details

14.03.2019
19:00 - 20:30 Uhr

Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur
Pulvermühlestrasse 80
7004 Chur

Atelier