Detail - HTW Chur

Menu
Veranstaltung
2. Sagen- und Märchentage Chur: Niculins Reise in den Piz Spiert
25.11.2018 in Chur

Übersicht

Eine rätoromanisch-deutsche szenische Lesung von und mit Tim Krohn, Ursina Hartmann und Tonia Maria Zindel. Multimedial bearbeitet von Studierenden der HTW Chur.

Niculins Grossmutter liegt im Sterben und ihr verzweifelter Enkel will das nicht zulassen. Es muss etwas geben, das seine Nonna am Leben hält. So macht er sich auf die Suche nach dem Wasser des Lebens. Senzas – die romanischen Vorboten des Todes – spielen ebenso eine Rolle wie Fänggen- oder Wildmandli, wandernde Seelen, Totenzüge, die mumma veglia und das verloren geglaubte Paradies. Menschen verwandeln sich in Tiere, Tiere in Menschen. Niculin jagt dem Wasser der Unsterblichkeit nach, um letztlich zu erkennen, dass jenes Wasser keine Medizin ist, die seine Grossmutter retten könnte, sondern ein unterirdischer See, in den nach dem Tod alles Leben eingeht, um neu geformt wieder in die Welt einzutreten. Dahinter steht der Gedanke, dass der Tod, wie auch jeder Zauber, ein Wesen nur seiner Gestalt beraubt und ihm eine neue gibt. Das Leben an sich ist unzerstörbar, ewig. Nichts geht verloren. «Wie oben, so unten» – das ewige Gesetz der Alchemie.

Eine Koproduktion mit der HTW Chur. In Zusammenarbeit mit der Lia Rumantscha. In Zusammenarbeit mit dem Studiengang Multimedia Production, HTW Chur.

Mit: Tim Krohn, Ursina Hartmann, Tonia Maria Zindel Filmproduktion: Salome Brenner, Fabian Arnold (HTW Chur)

Tickets

sagenundmaerchentage.ch

Details

25.11.2018
18:00 - 19:30 Uhr

Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur
Pulvermühlestrasse 57
7004 Chur