Leitfaden Freiwilligenarbeit in der Gemeinde - HTW Chur

Menu
Leitfaden
Freiwilligenarbeit in der Gemeinde

Übersicht

Auch wenn sich im Alpenraum sehr viele Menschen freiwillig engagieren, ist es dennoch sinnvoll und notwendig, dass sich die Entscheidungsträger auf lokaler Ebene frühzeitig mit neuen und innovativen Formen von Ehrenamt und Freiwilligenarbeit beschäftigen. Es ist wichtig, eine Vernetzung mit den anderen Akteuren der Freiwilligenarbeit anzustreben, um das Thema ganzheitlich anzugehen.

Der Leitfaden «Freiwilligenarbeit in der Gemeinde», der im Rahmen des INTERREG-Projektes Italien-Schweiz 2007-2013 «Innovatives Ehrenamt zur Weiterentwicklung des gesellschaftlichen und kulturellen Erbes» von apollis Bozen, EURAC research und dem ZVM der HTW Chur entwickelt wurde, bietet zu diesen Fragestellungen einen Handlungsrahmen.

Leitfaden Freiwilligenarbeit in der Gemeinde

Der Leitfaden Freiwilligenarbeit in der Gemeinde kann unentgeltlich bezogen werden (solange Vorrat).

Bestellung per E-Mail

Regionaljournal Graubünden

Interview mit Dominik Just, Projektleiter ZVM, zur Freiwilligenarbeit in der Gemeinde, das auf Radio SRF1 im Regionaljournal Graubünden vom 3. September 2014 um 17:30 Uhr ausgestrahlt wurde.

Interview