Geräteeffizienzlabor - HTW Chur

Menu
Labor
Geräteeffizienzlabor

Auf einen Blick

Im Geräteeffizienzlabor testen und überprüfen wir elektrische Geräte wie Fernseher, Drucker, Setup-Boxen, Heizungsfernsteuerungen etc. auf deren Energieeffizienz und weitere Parameter, je nach Kundenwunsch. Bei Bedarf können die Messungen auch klimatisiert und damit unter Normbedingungen durchgeführt werden.

Die Swiss Alpine Laboratories for Testing of Energy Efficiency (S.A.L.T.) sind ein Joint Venture zwischen der HTW Chur und der Schweizerischen Agentur für Energieeffizienz Zürich (S.A.F.E.). Partner sind die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ), die TopTen GmbH mit der Online-Suchmaschine für gute Geräte sowie Energie Schweiz (Bundesamt für Energie).

Angebot

Die Labors von S.A.L.T. führen norm- und praxisgerechte Labor- und Feldmessungen im Energieeffizienzbereich durch und beraten Beschaffer, Konsumentenorganisationen, Produzenten, Beratungsunternehmen, Label-Organisationen, Politikerinnen/Politiker und Medien. Im Labor können sämtliche Haushalts- und Unterhaltungselektronik-Geräte im Auftrag von Einkäufern bezüglich ihrer Energieeffizienz getestet und gemessen werden. Erfüllen die Geräte die Normkriterien, so werden sie auf www.topten.ch veröffentlicht.

Als neutrale Stelle prüfen wir elektrische Energieverbraucher auf Energieeffizienz und deren Einhaltung der Normen. Bei elektrischen Geräten werden die physikalischen Grössen unter Normbedingungen gemessen:

  • Strom
  • Spannung
  • Leistung (Betrieb und Stand-by)
  • Energieverbrauch Betrieb und Standby
  • Netzqualität (THD)
  • Netzimpedanz

Methoden

  • Institutionelle Käufer erhalten Unterstützung für energiebewusste Entscheidungen
  • Konsumentinnen und Konsumenten können sich via Internet unter www.topten.ch umfassend informieren
  • Produzenten bekommen Anreize für die Entwicklung und das Marketing besserer Produkte
  • Beraterinnen und Berater erhalten Unterlagen zur Entscheidungsfindung sowie Unterlagen für Elektrizitätswerke
  • Politikerinnen und Politiker verfügen über Anregungen, Empfehlungen und Massnahmen für die praktische Umsetzung in Politik und Wirtschaft

Referenzen

  • Bei Kaffeekapsel-Automaten der neusten Generation wurde für das deutsche Öko-Institut e.V.  der Energieverbrauch in den verschiedenen Betriebsmodi nach Norm EN 60661 bestimmt.
  • Für die Konsumentensendung «Kassensturz» wurden TV-Setup-Boxen ausgemessen und deren Standby-Energieverbrauch mit den Herstellerangaben verglichen.

Team

Kühne Peter
dipl. El.-Ing ETH
Telefon : +41 81 286 24 87

Weiterführende Information

Institut

Das Geräteeffizienzlabor ist dem Institut für Photonics und ICT (IPI) zugeordnet.