Projekt Breibanderschliessung Graubünden - HTW Chur

Menu
Projekt
Breitbanderschliessung im Kanton Graubünden

Projekt auf einen Blick

Das Departement für Volkswirtschaft und Soziales Graubünden hat die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur mit einer Studie zur digitalen Transformation und Breitbanderschliessung im Kanton Graubünden beauftragt.

Projektziel

Das Teilprojekt zur Breitbanderschliessung im Kanton Graubünden untersuchte die aktuelle Erschliessung mittels Festnetz- und Mobilfunktechnologien im Kanton Graubünden. Im Rahmen der Studie wird die Erschliessungslage mit anderen Regionen der Schweiz und des benachbarten Auslands verglichen und eingeordnet.

Umsetzung

Die Analyse der Breitbandabdeckung basiert auf dem Vergleich unterschiedlicher Datensätze, der Analyse von Daten aus Geografischen Informationssystemen (GIS), sowie der Gegenüberstellung aktueller Literatur.

Folgende Regionen wurden im Bereich Breitbandinternetangebot miteinander verglichen:

  • Breitbandversorgung der Schweiz im Vergleich zu den Nachbarländern und Europa
  • Breitbandversorgung von Graubünden im Vergleich zur Schweiz
  • Breitbandversorgung von Graubünden im Vergleich zu Regionen des benachbarten Auslandes

Resultate

Die Studie wurde im April 2018 veröffentlicht und kann über die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur bezogen werden.

Publikation

Team

Capol Corsin
MSc Business Administration, BSc Informatik
Telefon : +41 81 286 37 63
Bigger Beat
dipl. Ing. FH, MAS IT Network Manager
Telefon : +41 81 286 37 31
Hauser-Ehninger Ulrich
Prof. Dr., MSc in Electronic Engineering
Telefon : +41 81 286 39 97
Toggenburger Lukas
Master of Science FHO in Engineering
Telefon : +41 81 286 37 22

Weiterführende Information