Projekt Informationssystem für die Stiftung Pestalozzianum - HTW Chur

Menu
Projekt
Informationssystem für die Stiftung Pestalozzianum

Projekt auf einen Blick

Die Stiftung Pestalozzianum ist im Besitz verschiedener bildungshistorischer Sammlungen. Eine davon ist die Sammlung von ca. 50 000 Kinderzeichnungen aus der Zeit von 1791 bis 1984. Die Zeichnungen entstanden im Rahmen des Zeichenunterrichts in verschiedenen Schulen oder anlässlich von Zeichenwettbewerben. In einem vom Lotteriefonds des Kantons Zürich finanzierten Projekt werden diese Dokumente digitalisiert, über verschiedene Verbundnetzwerke zugänglich gemacht sowie auf einer eigenen Portalseite publiziert. Für das Projekt Informationssystem für die Stiftung Pestalozzianum wurde die Architektur des künftigen Informationssystems sowie eine Lösung für die digitale Langzeitarchivierung der Digitalisate entworfen. Die Erschliessung der Objekte wurde von der Stiftung Pestalozzianum selbst vorgenommen. Betrieben wird das Langzeitarchiv später vom Archivdienstleister Docuteam GmbH.

Weiterführende Information

Publikationen

In den Medien

Beteiligte

Das Projekt wurde vom Schweizerischen Institut für Informationswissenschaft (SII) in Zusammenarbeit mit der Stiftung Pestalozzianum und der Docuteam GmbH im Auftrag der Stiftung Pestalozzianum umgesetzt.