Projekt Integriertes Wissensmanagementsystem NKP - HTW Chur

Menu
Projekt
Integriertes Wissensmanagementsystem NKP

Projekt auf einen Blick

Mit dem mehrjährigen nationalen Kontrollplan soll die Sicherstellung der effektiven Umsetzung der rechtlichen Bestimmungen in den Bereichen Pflanzengesundheit, Futtermittel, Tiergesundheit, Tierschutz und Lebensmittelsicherheit gewährleistet werden. Um dies zu erreichen, unterhält die Schweiz ein Vollzugssystem, welches eine wirksame Durchführung der offiziellen Kontrollen und anderer geeigneter Kontrollaktivitäten erlaubt und die Einleitung angemessener Massnahmen ermöglicht.

Zur Unterstützung aller an diesem Vollzugsystem Beteiligten soll ein integriertes Wissensmanagementsystem entwickelt werden, das durch seine inhärenten Mehrwerte zu einer effizienteren und effektiveren Nutzung und somit zu einer Verbesserung des gesamten Kontrollsystems führt. Die inhärenten Mehrwerte sollen sicherstellen, dass die Behörden ihren aktiven Beitrag zur Erhaltung der Pflanzengesundheit, zur Sicherstellung der Futtermittelsicherheit, zur Verhinderung der Verbreitung von Tierseuchen und Zoonosen, zum Wohle der landwirtschaftlichen Nutztiere und zur Lebensmittelsicherheit (Konsumentenschutz) nach dem Konzept «vom Erzeuger zum Verbraucher» noch besser gewährleisten können. Die angestrebten Ziele sollen erreicht werden, indem das Wissensmanagementsystem eine motivierte Kommunikation und Koordination zwischen den Beteiligten gewährleistet und somit längerfristig zu einer Harmonisierung im Vollzug führt. Nicht zuletzt soll das zu entwickelnde System allen Beteiligten auch als Wissensmanagementsystem dienen.

Team

Semar Wolfgang
Prof., Dr. habil.
Telefon : +41 81 286 24 13

Es arbeiteten folgende ehemalige Mitarbeitende der HTW Chur an diesem Projekt mit:

  • Sascha Beck
  • Nadja Böller

Weiterführende Information