Projekt Train2Dacar - HTW Chur

Menu
Projekt
Train2Dacar

Projekt auf einen Blick

Das Ziel ist der Aufbau eines nachhaltigen Bildungsangebots für das Forschungsdatenmanagement. Die Bedeutung von Forschungsdaten wird immer offensichtlicher und so fordern Forschungsförderungsinstitutionen zunehmend, dass diese öffentlich zur Verfügung gestellt werden. Die Erfahrung zeigt aber, dass solche Infrastrukturangebote kaum genutzt werden. Das Projekt Train2Dacar will diesem Missstand Abhilfe schaffen, indem Schulungsangebote erarbeitet werden. Diese richten sich primär an Datenbibliothekarinnen und Datenbibliothekare, die die Infrastruktur betreiben und Forschende bei der Aufbereitung der abzuliefernden Forschungsdaten unterstützen sollen.

    Projektziel

    Für jedes der nachfolgenden Projektziele sollen jeweils verschiedene Module für die Kernkompetenzen sowie die Ausbildung von Datenkuratorinnen und Datenkuratoren erstellt werden.

    1. Basis-Schulungsangebot, das allen Stakeholdern einen ersten Einstieg in die Thematik erlaubt und grundlegende Fragen des Forschungsdatenmanagements angeht. Die Basismodule adressieren neben den grossen Bibliotheken auch die «Data Hubs», die sich in Forschungsnähe bilden.
    2. Lehr- und Lernmodule für Data Librarians und Multiplikatoren: In diesen Modulen werden die Kernkompetenzen für die Betreibung von Forschungsdatenportalen vermittelt.
    3. Lernmodule für Forschende: In diesen Modulen werden die Forschenden dazu befähigt, ihre Daten für die spätere Nutzung aufzubereiten und mit Metadaten und allenfalls notwendigen Assets zu beschreiben.
    4. Lernmodule für Datennutzende: In diesen Modulen werden Studierende und Forschende in die Nutzung von Forschungsdaten eingeführt.
    5. Die Inhalte wurden in 10 Kursen und einem Symposium (Swiss Data Professional Day) rund 250 Interessierten vermittelt. Zudem konnte ein spezielles Schulungsangebot für die Forschungsdatenverantwortlichen der Hochschulen im Bundesland Hessen durchgeführt werden. 
    6. Die Kursunterlagen wurden als e-Learning Lerneinheiten aufbereitet und stehen sowohl auf einer Website als auch als E-Book zur Verfügung.

    Das Projekt wurde zudem von den folgenden Personen unterstützt:

    • René Schneider, HEG Genève (Projektleitung)
    • Nicolas Prongué, HEG Genève

    Weiterführende Information

    Publikationen

    Kursbuch Forschungsdatenmanagement, hrsg. von Elena Mastrandrea, Nicolas Prongué, René Schneider und Niklaus Stettler, Genf 2018. ISBN 978-2-8399-2371-2.

    Beteiligte

    Das Projekt wurde von der Haute école de gestion (HEG) de Genève in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Institut für Informationswissenschaft (SII) im Auftrag von swissuniversities umgesetzt.