Projekt Organisations- und Rechtsform Olympia Bob Run - HTW Chur

Menu
Projekt
Beurteilung Organisations- und Rechtsform Olympia Bob Run

Projekt auf einen Blick

Der Olympia Bob Run St. Moritz – Celerina ist die älteste und einzige Natureisbobbahn der Welt. Jedes Jahr wird sie innerhalb von drei Wochen, mehrheitlich in Handarbeit, errichtet. Nebst Grossanlässen (Weltcup, Europameisterschaften, Weltmeisterschaften) wird die Bahn auch von Privatpersonen genutzt. Die Kosten für die jährliche Erstellung des Olympia Bob Runs und für dessen Betrieb sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen und lassen sich nicht durch die mit der Anlage erzielten Einnahmen decken. Zudem sind erhebliche Investitionen angefallen und auch in Zukunft zu erwarten.

Der Olympia Bob Run St. Moritz – Celerina wird von den beiden Gemeinden St. Moritz und Celerina als einfache Gesellschaft betrieben. Angesichts der hohen finanziellen Lasten, die durch die Gemeinden zu tragen sind, stellt sich die Frage nach der optimalen Organisation und Rechtsstruktur. Die HTW Chur (Institut für Tourismus und Freizeit) hat zur Beantwortung dieser Fragen eine Studie erstellt.

Team

Hörburger Norbert
Dipl. Betriebswirt (FH), MBA in Finanzdienstleistungen, MRICS
Telefon : +41 81 286 37 48
Deuber Andreas
Prof. (FH), Dr. iur. HSG, MRICS
Telefon : +41 81 286 39 60
Trepp Gian-Reto
BSc FHO in Betriebsökonomie
Telefon : +41 81 286 37 17

Weiterführende Information

Beteiligte

Das Projekt wurde vom Institut für Tourismus und Freizeit (ITF) im Auftrag der Gemeinden St. Moritz und Celerina umgesetzt.