Projekt Kooperationsmodelle Kinderbetreuungsstrukturen - HTW Chur

Menu
Projekt
Kooperationsmodelle Kinderbetreuungsstrukturen

Projekt auf einen Blick

Im Rahmen dieses Projekts werden in Zusammenarbeit mit zwei Pilotregionen in den Kantonen St. Gallen und Graubünden Organisations- und Kooperationsmodelle für Kinderbetreuungsinstitutionen erarbeitet, die im ländlichen Kontext eine bezahlbare, berufskompatible Betreuungsinfrastruktur im Vorschulbereich bieten. Der vom Projektteam erstellte Praxisleitfaden dokumentiert die einzelnen Schritte, die für die Konzeption von – den jeweiligen regionalen und betrieblichen Gegebenheiten angepassten – Organisations- und Kooperationsmodellen erforderlich sind, und liefert eine Anleitung zu deren Umsetzung. Das Projekt soll zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie führen. Der breitere Zugang zur Kinderbetreuung soll einkommensschwache und sozial benachteiligte Familien darin unterstützen, ihre wirtschaftliche Situation eigenständig zu verbessern, während die Kinder gleichzeitig Zugang zu einer qualitativ hochstehenden Förderung erhalten.

  • Projekt

    Kooperationsmodelle zur Sicherstellung berufskompatibler Kinderbetreuungsstrukturen im ländlichen Raum
  • Lead

    Zentrum für Wirtschaftspolitische Forschung (ZWF) Mehr zum Institut/Zentrum
  • Projektleitung

    Engler Monika Mehr über Engler Monika
  • Beteiligte

    Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann
    Stiftung Mercator Schweiz
    Amt für Soziales des Kantons St. Gallen
    Fachverband Kinderbetreuung Graubünden
    Gemeinde Thusis
  • Team

    Dinner Kathrin Mehr über Dinner Kathrin
  • Forschungsfelder

    Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik Mehr zu den Forschungsfeldern
  • Dauer

    März 2018 – Mai 2020

Weiterführende Information