Wissensplatz - Magazin der HTW Chur - HTW Chur

Menu
Magazin
Wissensplatz
Übersicht

Übersicht

Zweimal jährlich geben wir Ihnen im Magazin Wissensplatz Einblicke in die Aktivitäten der HTW Chur. Jede Ausgabe widmet sich einem Thema, welches aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet wird.

Wissensplatz-Abo

Das Magazin «Wissensplatz» steht in gedruckter und in elektronischer Form (online) zur Verfügung. Mit dem Gratis-Abo verpassen Sie keine Ausgabe.

Cécile Kühn, Multimedia-Production-Studentin, schätzt das offene Ohr ihres Studienleiters.

Wissensplatz Februar 2019: Qualität

Die 21. Ausgabe des Magazins Wissensplatz nimmt das Thema «Qualität» unter die Lupe. Qualität ist die zentrale Basis aller Hochschulaktivitäten der HTW Chur. Die Fachhochschule aus Graubünden versteht Qualitätssicherung als umfassenden und laufenden Entwicklungsprozess, der sich an den Vorgaben und Bedürfnissen aller Anspruchsgruppen orientiert. Es sind aber nicht Prozesse, die Qualität machen, sondern die Menschen, welche diese leben.

Wissensplatz September 2018: Partnerschaften

Diese Ausgabe beleuchtet die unterschiedlichsten Partnerschaften der Hochschule. Welche Rolle spielt eine Kooperation für die Qualität der Studien- und Weiterbildungsangebote? Welche Arten von Partnerschaften gibt es in der Forschung und was bedeutet es, wenn diese international sind? Ausserdem sind interne Partnerschaften auch von Wichtigkeit für das Gedeihen einer Fachhochschule.

Wissensplatz Februar 2018: Tourismus

Diese Ausgabe widmet sich dem Tourismus. Es wird aufgezeigt, wie die HTW Chur mit ihrer Tourismuskompetenz bereit für Umsetzungen aus dem Bündner Tourismus Weissbuch ist. Auch Augmented, Virtual und Mixed Reality im Tourismus wird auf die Spur gegangen.

Wissensplatz September 2017: Digitalisierung

Diese Ausgabe widmet sich verschiedenen Aspekten der digitalen Transformation, sowohl in Lehre als auch Forschung. Es handelt sich um einen vielschichtigen Prozess. Dass der Mensch in diesem Veränderungsprozess nicht unter die Räder gerät, dafür zeichnen sich auch die Führungskräfte verantwortlich.

Wissensplatz Februar 2017: Neue Angebote

Diese Ausgabe widmet sich den neuen Angeboten, sei es in Architektur und Bauingenieurwesen, Digital Business Management, Photonics und Tourismus. Diese ziehen mit ihrer Einmaligkeit Studierende aus dem ganzen Land an und ermöglichen erst die Durchführung von regional ausgerichteten Studienangeboten.

Wissensplatz September 2016: Nachhaltigkeit

Diese Ausgabe widmet sich der nachhaltigen Entwicklung. Das Verständnis und die Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit der HTW Chur werden aufgezeigt; von Future Livable City über nachhaltige Stromproduktion mittels Wasserkraft zu Alterspflege und -betreuung.

Wissensplatz Februar 2016: Innovation

Die HTW Chur lehrt und forscht nicht nur Innovation, sie lebt diese auch selber. Aber: kann man wirklich Innovation lehren und lernen? Interaktives Seminar auf Distanz – geht das? Und auch ein revolutionäres Akkordeon gibt es zu entdecken! Diesen und weiteren Geschichten über Innovation geht diese Ausgabe nach.

Wissensplatz September 2015: Mitarbeitende

Wir bieten einen Blick hinter die Kulissen: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben Einblick in ihren Arbeitsalltag über alle Hierarchiestufen hinweg. Von Reinigungsfrau und Hauswart, über Organisationsassistentin und Wissenschaftlichem Mitarbeiter bis hin zum Dozenten und der Professorin.

Wissensplatz Februar 2015: Studierende

Wo an Fachhochschulen geforscht wird, sind auch Studierende nicht weit: sei es bei der Entstehung von Masterarbeiten oder der Mitarbeit an Forschungsprojekten. Wo Innovationen und neue Ideen gefragt sind, wäre es fahrlässig, die Neugier und den Erfindergeist junger Menschen aussen vor zu lassen.

Wissensplatz September 2014: Forschung

In dieser Ausgabe steht die Forschung im Zentrum. Ist Forschung an der HTW Chur eher Selbstzweck oder ein notwendiger Erfolgsfaktor? Die Forschung an den Schweizerischen Fachhochschulen spannt eine Brücke zwischen Praxis und Wissenschaft.

Wissensplatz Februar 2014: Energie

Energie ist ein wichtiges Thema unserer Zeit. Die HTW Chur leistet in spezifischen Bereichen einen Anteil dazu. Wir befassen uns mit Energie- und Nachhaltigkeitsfragen im Tourismus, der Wirtschaft, in Lehre, Weiterbildung und Forschung.

Wissensplatz September 2013: Kooperationen

Die HTW Chur ist seit 50 Jahren erfolgreich dank ihren Partnerschaften mit den Unternehmen der Region, mit dem Kanton Graubünden, innerhalb der Fachhochschule Ostschweiz sowie den internen Partnerschaften mit Studierenden, Mitarbeitenden und Lehrbeauftragten.

Wissensplatz Februar 2013: 50 Jahre HTW Chur

Die HTW Chur ist 50 Jahre alt. Erfolge der letzten Jahre sind als Fundament für die Zukunft zu verstehen und dürfen nicht dazu verleiten, sich in Zufriedenheit zu wiegen. Der Schwung und die Dynamik der letzten Jahre sind im Sinne eines Drehmoments in die Zukunft mitzunehmen.

Wissensplatz September 2012: Strategie

Als Orientierung der Strategie bis 2016 dient die Vision: «Wir sind als innovative und unternehmerische Hochschule national anerkannt.» Besonders akzentuiert wird der Themenschwerpunkt Lebensraum, neben unternehmerischem Handeln und Information. Die neue Strategie ist evolutionär entwickelt worden.

Wissensplatz Februar 2012: Hochschul- und Forschungsstandort Graubünden

Das kantonale Gesetz über Hochschulen und Forschungseinrichtungen (GHF) bietet die Möglichkeit, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Aus Sicht der HTW Chur sind die Einheit von Forschung und Lehre, akademische Freiheit sowie Weltbürgertum zentrale Elemente.

Wissensplatz September 2011: Wertschöpfung

Die HTW Chur erzielt einen Beschäftigungseffekt von 460 Vollzeitstellen in Graubünden, davon 140 Vollzeitstellen an der Hochschule selbst, was einer jährlichen Bruttowertschöpfung von CHF 30,9 Mio. entspricht. Diese steht einer Investition des Kantons von CHF 13,6 Mio. pro Jahr gegenüber.

Wissensplatz Februar 2011: Forschung und Entwicklung

Die HTW Chur liefert mit fokussierten Forschungsthemen Beiträge zur Entwicklung der Partner in Wirtschaft und Verwaltung zu, insbesondere für den Alpenraum und im Speziellen zugunsten des Kantons Graubünden. Zudem bildet die Forschung auch eine wichtige Grundlage für die Lehre.

Wissensplatz September 2010: Masterausbildung

Mit der Masterausbildung geht die HTW Chur auf die Bedürfnisse der Arbeitswelt ein. Um eine Führungsposition in wissensbasierten Branchen ausfüllen zu können, braucht es zusätzliches Know-how. Dazu gehört auch die systematische Analyse, welche Forschungsaufgaben charakterisiert.

Wissensplatz Februar 2010: Sturm und Drang

Als sich die Höhere Wirtschafts- und Verwaltungsschule und die Hochschule für Technik und Architektur im 2000 zur HTW Chur zusammenschlossen, gaben ihr manche Kritiker wenig Kredit. Heute, zehn Jahre nach dem Zusammenschluss, ist nichts mehr zu spüren von der einstigen Skepsis.