Wissensplatz Februar 2019: Qualität - HTW Chur

Menu
Wissensplatz
Februar 2019
Thema: Qualität

Thema: Qualität

Die 21. Ausgabe des Magazins Wissensplatz nimmt das Thema «Qualität» unter die Lupe. Qualität ist die zentrale Basis aller Hochschulaktivitäten der HTW Chur, entsprechend schreibt sie sich auf die Fahnen: «Qualität begründet unseren fachlich guten Ruf und ist ein zentraler Erfolgsfaktor.» Die Fachhochschule aus Graubünden versteht Qualitätssicherung als umfassenden und laufenden Entwicklungsprozess, der sich an den Vorgaben und Bedürfnissen aller Anspruchsgruppen orientiert. Es sind aber nicht Prozesse, die Qualität machen, sondern die Menschen, welche diese leben. Die gelebte Qualitätskultur macht also den Unterschied aus, ganz im Sinne einer lernenden Organisation, was wiederum der DNA einer Fachhochschule entspricht. Neben der Erläuterung des Qualitätssicherungssystems der HTW Chur, zeigt diese Ausgabe viele Beispiele gelebter Qualität aus Lehre, Forschung und Betrieb auf.

Alle ansehen

Wissensplatz Gute Lehre: Menschen schaffen Qualität

Die HTW Chur versteht Qualitätssicherung als umfassenden und laufenden Entwicklungsprozess, der sich an den Vorgaben und Bedürfnissen aller Anspruchsgruppen der Fachhochschule orientiert.
Die Selbstverständliche

Wissensplatz Die Selbstverständliche

Alle wollen sie haben: Qualität. Schade nur, dass die von uns Umworbene nicht so leicht zu haben ist.
Jürg Kessler und Martin Studer im Gespräch

Wissensplatz Qualität ist nicht delegierbar

Die HTW Chur befindet sich auf dem Weg in die Selbständigkeit. Qualität spielt auf diesem Weg eine grosse Rolle. Ein guter Zeitpunkt also, mit Jürg Kessler und Martin Studer über Qualität an der Bündner Fachhochschule zu sprechen.
Was ist Qualität?

Wissensplatz Was ist Qualität?

Die HTW Chur verfolgt das Ziel, qualitativ hochwertige Studiengänge und Forschungsprojekte anzubieten. Basierend auf den Ansprüchen der Anspruchsgruppen legt die Qualitätssicherungsstrategie der HTW Chur den Orientierungsrahmen fest, der die Qualitätsausrichtung der Hochschule vorgibt.
Ein Fachhochschulzentrum für Graubünden

Wissensplatz Ein Fachhochschulzentrum für Graubünden

Was für ein starkes Bekenntnis zur HTW Chur und zum Hochschul- und Forschungsstandort Grau-bünden, als der Grosse Rat des Kantons Graubünden sich in seiner Herbstsession mit 111 zu 0 Stimmen für den Bau eines neuen Fachhochschulzentrums entschied!

Wissensplatz Die Dozierenden müssen «brennen»

Vier Multimedia-Production-Studierende, die ihr Studium 2019 mit dem Bachelor abschliessen, unterhalten sich in einem Round-Table-Gespräch über grossartige Vorlesungen, moderne Lehrformate und scheiternde Dozierende.
Die 3d-TOF Kamera vor einem Test-Aquarium

Wissensplatz 3D-TOF-Kameras für Unterwasserapplikationen

Durch die Verwendung von Leuchtdioden im sichtbaren Bereich konnten 3D-Time-of-Flight-Kameras für den Einsatz in Unterwasserumgebungen optimiert werden. Dies ermöglicht es, Bewegungsabläufe in Pool-Umgebungen mit Gegenstandsweiten im Meterbereich zeitlich und in drei räumlichen Dimensionen aufzulösen.
Blick in einen Container mit Tablets, Mini-Server, WLAN-Router, wie er in der Studie verwendet wird.

Wissensplatz Computer-based Assessment aus Chur

In länderübergreifenden und auch kleineren Vergleichsstudien kommt immer mehr das computerbasierte Testen zum Einsatz. Für eine Studie zur Überprüfung der Grundkompetenzen, welche die Leistungen von Schülerinnen und Schülern in allen Kantonen erheben soll, übernimmt die HTW Chur das Datenmanagement.

Wissensplatz Der Stall

Mit dem neuen Zweitwohnungsgesetz und der Diskussion bezüglich der inneren Verdich-tung verschärft sich die Frage nach ungenutzten Ställen in den Dörfern. Viele Ställe stehen leer und haben ihre ursprüngliche Funktion verloren. Lassen sie sich umnutzen?
Service Quality Management im Toursimusstudium

Wissensplatz Service Quality Management im Tourismusstudium

Die Tourismuswirtschaft erkennt mehr und mehr, dass der Gästepfad – auch bekannt als «customer journey» – das strategische Geschäftsmodell eines Unternehmens abbilden muss. Es gilt, sowohl die «points of sale» als auch die «moments of truth» entlang die-ses Pfads zu erkennen.
Der Lago Bianco auf dem Bernina-Pass mit Staumauer im Winter (Blickrichtung: Südosten)

Wissensplatz Optimierung von Wasserkraftprojekten

Bereits die Planung von Grosswasserkraftanlagen stellt aufgrund der möglichen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt eine Herausforderung dar. So gilt es, qualitätsvolle Lösungen zu entwickeln, die den Anforderungen aller Interessensgruppen entsprechen. Die Nachhaltigkeitsbeurteilung stellt ein passendes Instrument zur ganzheitlichen Betrachtung der Auswirkungen eines Projekts dar und hilft, die Grundsätze der Nachhaltigen Entwicklung zu berück-sichtigen.

Wissensplatz Konsequente Adressierung von Qualitätsdimensionen

Am Beispiel des Innosuisse-Projekts «Exportkontrolle» soll beispielhaft aufgezeigt werden, wie Qualität in der Projektarbeit des Schweizerischen Instituts für Entrepreneurship (SIFE) angestrebt und effizient umgesetzt wird.
Dr. Alex Villiger im Gespräch

Wissensplatz Angebotsentwicklung mit dem Fachbeirat

Der HTW Chur ist es ein Anliegen, ihr Studienangebot kontinuierlich weiterzuentwickeln. Dies wird durch regelmässigen Erfahrungsaustausch sichergestellt. Ein Beispiel ist die Zusammenarbeit mit dem Fachbeirat. Dr. Alex Villiger, Mitglied im Fachbeirat, berichtet über die Kooperation mit der HTW Chur.
Imagebild

Wissensplatz Raus aus dem Elfenbeinturm

Der HTW Chur ist es ein Anliegen, ihr Studienangebot kontinuierlich weiterzuentwickeln. Dies wird durch regelmässigen Erfahrungsaustausch sichergestellt. Ein Beispiel ist die Zusammenarbeit mit dem Fachbeirat. Dr. Alex Villiger, Mitglied im Fachbeirat, berichtet über die Kooperation mit der HTW Chur.
Service Design-Studierende im Service Innovation Lab

Wissensplatz Potenziale einer vielfältigen Hochschule

Aktuelle Herausforderungen wie die Digitalisierung, veränderte Familienmodelle, die unternehme-rische Gesellschaftsverantwortung sowie der Fachkräftemangel verändern die Arbeitswelt und erfordern eine umfassende Sicht auf die Kundenbedürfnisse.
Anton Demarmels

Wissensplatz Fachhochschulen schlagen Brücken

Anton Demarmels schaut auf mehr als 30 Jahre Berufserfahrung in der Schweizer Maschinen- und Elektroindustrie-Branche zurück. Er ist Innovationsberater, Fachhochschul- und Hochschullandschaftskenner und im Herzen ein typischer Bündner. Und er weiss, was gute Qualität in der Forschung ausmacht.
Lorella Kessler im Militär.

Wissensplatz Das Ziel immer klar vor Augen

Lorella Kessler weiss, was sie will. Schon als Kind war sie von Banken fasziniert. Bereits nach ihrem Lehrabschluss wusste sie, dass sie möglichst bald Leute führen möchte. Heute arbeitet sie bei der UBS AG in Zürich und ist Oberleutnant im Militär.
Regierungsrat Jon Domenic Parolini

Wissenspaltz Amtsübernahme Regierungspräsident Jon Domenic Parolini

Seit Januar 2019 hat das Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement (EKUD) des Kantons Graubünden einen neuen Vorsteher: Regierungspräsident Dr. Jon Domenic Parolini.
Schweizer Spitäler auf Social Media

Wissensplatz Schweizer Spitäler auf Social Media

Die Nutzung von Social-Media-Plattformen wird immer relevanter – auch in sensitiven Kontexten wie dem Gesundheitswesen.
Gewinn Datenschutz-Video-Wettbewerb

Wissensplatz Studierende gewinnen Datenschutz-Video-Wettbewerb

Wem gehören Daten? Was wissen Online-Dienste über uns? Die Antworten auf diese Fragen gehören zu den zentralen Herausforderungen der heutigen Zeit.
HTW Chur

Wissensplatz HTW Chur erhält beitragsrechtliche Anerkennung vom Bundesrat

Zur grossen Freude des Hochschulrats, der Hochschulleitung und aller Angehörigen der HTW Chur hat der Bundesrat am 14. Dezember 2018 die beitragsrechtliche Anerkennung der HTW Chur gesprochen.