Wissensplatz September 2011 - HTW Chur

Menu
Wissensplatz
September 2011

Thema: Wertschöpfung

Die HTW Chur erzielt einen Beschäftigungseffekt von 460 Vollzeitstellen im Kanton Graubünden, davon 140 Vollzeitstellen an der Hochschule selbst, was einer jährlichen Bruttowertschöpfung von CHF 30,9 Mio. entspricht. Diese steht einer Investition des Kantons Graubünden von CHF 13,6 Mio. pro Jahr gegenüber. Dies geht aus einer kürzlich im Auftrag der HTW Chur erstellten Studie hervor. Die Bündner Hochschule erzielt volkswirtschaftlich insgesamt eine positive Bilanz.

Inhalt

  • Editorial
  • Innovations- und Jobmotor HTW Chur
  • Informationen auf die richtigen Gleise bringen
  • Klimawandel braucht bessere Kommunikation
  • Informationen multimedial verdauen
  • Die wirtschaftlich ideale Gemeindegrösse Graubündens
  • Die HTW Chur schreibt Zürcher Baugeschichte
  • Leuchten durchleuchtet
  • Motivationsprobleme für politische Ehren- und Nebenämter
  • «Du und Bibliothekarin, das passt doch»
  • Drum prüfe, wer exportieren möchte!
  • Die HTW Chur im Dienste der pädagogischen Hochschule
  • Sinnlose Wettbewerbe?
  • Varia