Wissensplatz Datenschutz-Medienpreis geht an Multimedia-Production-Studentinnen - HTW Chur

Menu
Wissensplatz
Datenschutz-Medienpreis geht an Multimedia-Production-Studentinnen

Datenschutz-Medienpreis geht an Multimedia-Production-Studentinnen

Der erstmals verliehene Datenschutz Medienpreis des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands geht an drei Studentinnen der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur. Sie erhielten diesen für ein Video, welches Jugendliche auf die Gefahren der Selbstdarstellung in den sozialen Medien aufmerksam macht.

Text: Flurina Simeon, Malgorzata Suter-Kaminski / Bild: Dirk Lässig / BvD

Digitale Sorglosigkeit in der Bevölkerung ist in der heutigen Zeit ein Dauerthema. Viele agieren immer noch zu unbesorgt im Netz und ignorieren die zur Verfügung stehenden Datenschutzmittel. Ein Umdenken ist erforderlich und die Gesellschaft muss zu diesem Thema sensibilisiert werden.
Der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. hat unter diesem Aspekt einen mit 3000 Euro dotierten Datenschutz-Medienpreis (DAME) ins Leben gerufen. Bei diesem Preis ging es darum, professionelle Medienschaffende, Datenschützerinnen und Datenschützer sowie engagierte Teilnehmende zu ermutigen, das komplexe Thema für verschiedene Zielgruppen in bewegten Bildern verständlich zu erklären.

Ins Rennen um den Preis für den besten Film zum Thema Datenschutz gingen 25 Produktionen – von Kinofilmen über TV-Filme bis hin zu animierten Clips. Auch drei Studentinnen des Bachelorstudiums Multimedia Production haben einen Clip eingereicht, welchen sie ursprünglich für die Schweizerische Akademie der Wissenschaften (SADW) erstellt hatten. Der Clip «Social Engineering» von Monica Oliveira, Natalia Rasstrigina und Leslie Iseli erzählt ohne Worte von den Gefahren, die Jugendlichen durch eine unbewusste Preisgabe von Daten in den sozialen Netzwerken drohen. Mit diesem Clip haben die drei Studentinnen die Jury überzeugen können und den Medienpreis im Mai 2018 gewonnen.

Beitrag von

Flurina Simeon
Kommunikationsbeauftragte, Chefredaktorin, Rektorat

Malgorzata Suter-Kaminski
Projektmitarbeiterin, Rektorat