Wissensplatz Tourismusstudierende gewinnen Best Paper Award - HTW Chur

Menu
Tourismusstudierende gewinnen Best Paper Award

Tourismusstudierende gewinnen Best Paper Award

Die 33. Durchführung der internationalen Studierendenkonferenz im Bereich Tourismus ging letzte Woche an der Universität Dalarna (Schweden) zu Ende. Mit ihrem Paper zur Auswirkung des Klimawandels auf die Skifahrertage am Beispiel von Arosa Lenzerheide gewannen Studierende der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur den Best Paper Award. Die 34. Konferenz wird im April 2019 an der Fachhochschule in Graubünden durchgeführt.

Text: Flurina Simeon, Malgorzata Suter-Kaminski / Bild: Dr. Thorsten Merkle

Alljährlich treffen sich Tourismusstudierende der führenden Europäischen Hochschulen an der International Tourism Conference (ITSC), um sich zu einem aktuellen Thema auszutauschen und ihre im Vorfeld erstellten Forschungsberichte vorzustellen. Die diesjährige Konferenz fand im April in Schweden statt. Das Thema: «Limits to Growth».

Das von den Studierenden des Bachelorstudiums Tourismus – Martina Becker, Philippa Golding, Ilian Milchev und India Valaulta – eingereichte Paper «The effect of climate change on the distribution of skier days in Swiss alpine regions; Visitor management strategies: The case of Arosa Lenzerheide» hat das akademische Komitee der Konferenz überzeugen können. Die vier Autorinnen und Autoren haben den Best Paper Award Tourismus 2018 gewonnen. Ausserdem konnte die HTW Chur damit die ITSC 2019 nach Chur holen.

Beitrag von

Flurina Simeon
Kommunikationsbeauftragte, Chefredaktorin, Rektorat

Malgorzata Suter-Kaminski
Projektmitarbeiterin, Rektorat