Filme für die Erde - HTW Chur

Menu
Veranstaltungsreihe
Filme für die Erde
Auf einen Blick

Auf einen Blick

Entdecken was um die Erde reist / Filme für die Erde Festival 2018 (Freitag, 21.9.2018)

Bereits zum achten Mal findet das Filme für die Erde Festival in den Räumlichkeiten der HTW Chur statt. Auch dieses Jahr, am 21. September 2018, zeigen wir wieder vier ausgewählte und hochkarätige Dokumentarfilme, die thematisieren, was unseren Planeten zum Thema Nachhaltigkeit bewegt.

Die beiden Hauptfilme versprechen grosses Kino. Um 18 Uhr zeigt «The Messenger» mit beeindruckenden Aufnahmen die Schönheit und Bedeutung des gefährdeten Singvogels und was es für uns alle auf globaler und menschlicher Ebene bedeutet, wenn wir sie verlieren.

Um 20 Uhr visualisiert der Film «The Human Element», dass der Klimawandel realer ist wie nie zuvor. Mit sensationellen Aufnahmen dokumentiert der weltbekannte Fotograf James Balog wie die Umweltveränderungen sich auf die Natur und die Menschen auswirken. Kaum ein anderer Fotograf bringt Mensch und Natur so wachrüttelnd und berührend vor die Linse. Vor dem Film findet zu diesen beiden Themen ein 20-minütiges Podium mit Umwelt -Pionieren statt und nach dem Film können sich die Besucher bei einem Bio-Apéro austauschen

Es werden kostenlose Weitergabe-DVDs an die Besuchenden verteilt, damit diese weitergeben können, was sie berührt hat. Mit Ausnahme der Mittagsvorstellung (CHF 22.- inkl. Lunchpaket für Nicht-Angehörige der Schulen HTW, PHGR und TH Chur) ist der Eintritt kostenlos. Jeder Film kann auch einzeln besucht werden.

Campus Chur (HTW Chur, Pädagogische Hochschule Graubünden, Theologische Hochschule Chur) ist Bildungspartnerin des Filmfestivals. Die Hauptsponsoren für den Anlass in Chur sind Swisscom, die Graubündner Kantonalbank und die Kultur- und Sprachförderung des Kanton Graubündens.

Filme für die Erde ist eine von der UNESCO ausgezeichnete Nachhaltigkeits-Initiative und möchte mit ausgewählten Filmen möglichst viele Menschen erreichen, Wissen über Nachhaltigkeit weitergeben und zum Handeln inspirieren.

Wir laden Sie herzlich zu diesem mittlerweile grössten Film-Festival seiner Art ein.

Details zu den Filmen

Details zu den Filmen

Lunchkino: THE EMPIRE OF RED GOLD 12:00-13:30 Uhr
Tomatenpüree und Ketchup - nicht mehr wegzudenken von dem Speiseplan vieler Menschen. Doch die weltweit meistverbrauchte Frucht hat eine unbekannte Geschichte. Dieser Film verfolgt die Reise von Tomatenmark aus Afrika, Italien, China und Amerika, um die Folgen dieses globalen Geschäfts aufzuzeigen. Filmlänge: 70 Minuten, Audio: Englisch, Untertitel: Deutsch. Mehr zum Film
Für Angehörige der HTW Chur, PH GR und TH Chur kostenlos inkl. Lunch
Für Externe: 22.00 CHF (Bezahlung erfolgt vor Ort)

BLUE HEART 16:00-17:00 Uhr
Der Kampf um die letzten wilden Flüsse Europas hat begonnen. Denn mehr als 3.000 Staudämme werden auf dem Balkan geplant oder gebaut und somit die letzten freifliessenden Flüsse Europas bedroht. In eindrücklichen Drohnenaufnahmen zeigt der Film die Schönheit der letzten natürlichen Flusssysteme Europas und Menschen, die sich dafür einsetzten. Filmlänge: 40 Minuten, Audio: Englisch, Untertitel: Deutsch. Mehr zum Film

THE MESSENGER 18:00-19:30 Uhr
Wie wäre unser Leben ohne Singvögel? "The Messenger" zeigt mit fantastischen Aufnahmen die Schönheit und Bedeutung des gefährdeten Singvogels und was es für uns alle auf globaler und menschlicher Ebene bedeutet, wenn wir sie verlieren. Filmlänge: 90 Minuten, Audio: diverse, Untertitel: Deutsch. Mehr zum Film

THE HUMAN ELEMENT 20:00-22:00 Uhr
Der Klimawandel ist realer wie nie zuvor. Mit sensationellen Aufnahmen dokumentiert der weltbekannte Fotograf James Balog wie die Umweltveränderungen sich auf die Natur und die Menschen auswirken. Kaum ein anderer Fotograf bringt Mensch und Natur so wachrüttelnd und berührend vor die Linse. Filmlänge: 80 Minuten, Audio: Englisch, Untertitel: Deutsch. Mehr zum Film

Anmeldung

Anmeldung

Hier geht es zur Anmeldung für das Filme für die Erde Festival 2018 an der HTW Chur.

“In der Zusammenarbeit mit Filme für die Erde schätzen wir die grosse Auswahl und die Qualität der Filme, die Beratung, sowie die Chance mit unseren Studierenden zusammenarbeiten zu können. Für die Studierenden bedeutet die Anknüpfung an Filme für die Erde praktische Erfahrung in der Eventdurchführung sammeln zu können.” Cristina Carlino, Leiterin Bibliotheken HTW Chur

Kontakt

Kontakt

Carlino Cristina
dipl. Informations- und Dokumentationsspezialistin FH