Diversity - HTW Chur

Menu
Diversity und Chancengleichheit

Auf einen Blick

«Wir fördern Vielfalt und Chancengleichheit und entwickeln die daraus entstehenden Potenziale.»

Die Fachhochschulen sind vom Bund beauftragt, für die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern und Chancengleichheit zu sorgen (Hochschulförderungs- und Koordinationsgesetz HFKG Art. 30).

Die Fachstelle für Diversity und Gleichstellung der HTW Chur nimmt die Aufgabe wahr, die Organe und Angehörigen der Hochschule für Technik und Wirtschaft – Schulleitung, Fachbereiche, Institute, Verwaltung und Dozierende – bei der Verwirklichung dieses Auftrags zu unterstützen.

Die Diversity-Policy bildet die Grundlage für die Diversity-Arbeit an der HTW Chur. Die Fachstelle Diversity begleitet den Diversity-Umsetzungsprozess an der Hochschule.

Die HTW Chur ist gemeinsam mit den Teilhochschulen der FHO Fachhochschule Ostschweiz und dem Institut für Gender und Diversity (IGD-FHO) für die Umsetzung des FHO-Aktionsplans «Chancengleichheit 2017–2020» verantwortlich.

Die Fachstelle Diversity ist Partnerin des Instituts für Gender und Diversity der FHO Fachhochschule Ostschweiz. Das Institut unterstützt Bildungsinstitutionen, Unternehmen und die öffentliche Hand mit Beratung und spezifischen Angeboten in den Bereichen Gender und Diversity. Es initiiert und begleitet Forschungsprojekte in diesen Bereichen und bietet Unterstützung beim Einbezug dieser Aspekte in Forschungsvorhaben unterschiedlicher Fachdisziplinen. Das Institut für Gender und Diversity IGD-FHO vernetzt ausserdem alle Aktivitäten der FHO-Teilhochschulen im Bereich Chancengleichheit.

Nachwuchsförderung

Schülerinnen und Schüler bauen Brücken, programmieren Roboter, bauen ein TV-Studio oder kreieren verschiedene Innenräume mit Licht. Die HTW Chur bietet Kindern und Jugendliche Programme, um Technik und Ingenieurwesen praxisnah kennenzulernen.

Am leichtesten lernt man verschiedene Berufsbilder durch eigenes Ausprobieren kennen. Wir möchten Kinder und Jugendliche darin unterstützen, verschiedene Berufsfelder in der Praxis zu erleben und auszuprobieren, damit sie ihre Berufswahl ihren Fähigkeiten und Interessen entsprechend gestalten können.

Die «HTW Chur Techniktage», die «Uni für alle – Kids» oder der «Nationale Zukunftstag» sind nur einige von zahlreichen Projekten zur Nachwuchsförderung und Angebote für die junge Forschergeneration von morgen!

Zur Übersicht unserer Veranstaltungsreihen

Mit Respekt begegnen

Die FHO Fachhochschule Ostschweiz fördert den respektvollen Umgang miteinander und duldet keine Form von psychischer und physischer Belästigung oder Diskriminierung.

Mitarbeitende und Studierende, die sich sexuell belästigt, gemobbt oder diskriminiert fühlen, können sich an die internen Ansprechpersonen wenden. Weiterführende Informationen finden Sie im Merkblatt «Mit Respekt begegnen».

Die Ansprechperson steht den Betroffenen unterstützend zur Seite und informiert diese über mögliche weitere Vorgehensschritte und externe Unterstützungsangebote. Sie steht unter Schweigepflicht.

Die Richtlinie, welche das Verfahren bei Fällen von sexueller Belästigung, Mobbing und Diskriminierung am Arbeitsplatz und im Studium regelt und die Vorgehensmöglichkeiten von Betroffenen erläutert, steht Ihnen im Intranet zur Verfügung.

Bild- und Sprachleitfaden

Bilder und Sprache zeichnen gesellschaftliche Realitäten nicht nur nach, sondern prägen sie auch, indem sie unsere Wahrnehmung, unser Denken und Handeln beeinflussen. Mit einer diversity- und geschlechterbewussten Sprache in Wort und Bild werden vielfältige Personengruppen angesprochen und visualisiert. Die Kommunikation wird präziser und vielfältiger.

Bildleitfaden Diversity

Der Bildleitfaden Diversity der HTW Chur zeigt auf, wie Vielfalt in der Bildsprache umgesetzt werden kann, sodass vielfältige Zielgruppen angesprochen und visualisiert werden.

Sprachleitfaden

Im Sprachleitfaden der FHO kann nachgelesen werden, was die FHO den Teilhochschulen zur internen und öffentlichen Publikation empfiehlt.. Mit etwas Übung und Kreativität lässt sich eine sprachliche Gleichbehandlung leicht umsetzen.

Kontakt

Leiterin Fachstelle Diversity

Dolf-Metzler Sara
MA Management and Economics / lic. oec. publ.