Projekt Anti-Korruptionskommunikation - HTW Chur

Menu
Projekt
Anti-Korruptionskommunikation
Projekt auf einen Blick

Projekt auf einen Blick

In den letzten Jahren sind die Anforderungen und Erwartungen an multinationale Unternehmen hinsichtlich ihrer Anti-Korruptions-Compliance gestiegen. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, wie die Unternehmen auf diesen Bedeutungszuwachs reagieren. Ziel des Projekts ist es, die Geschäftsberichte und Verhaltenskodizes von multinationalen Unternehmen verschiedener Länder bezüglich des Inhalts und des Umfangs der darin verankerten Anti-Korruptions-Compliance zu analysieren. Die Analyse orientiert sich an folgenden Leitfragen:

  • Über welche inhaltlichen Aspekte ihrer Anti-Korruptions-Compliance berichten multinationale Unternehmen?
  • Ähneln sich die Unternehmen in Bezug auf den Inhalt und Umfang der von ihnen kommunizierten Anti-Korruptions-Compliance?
  • Zeigen sich im Hinblick auf Inhalt und Umfang der kommunizierten Anti-Korruptions-Compliance Unterschiede zwischen den Unternehmen je nach Unternehmenssitz (Land), Branche oder Unternehmenshistorie (Korruptionsfälle)?

Neben Mitarbeitenden der HTW Chur war folgende Person am Projekt beteiligt:

  • Markus Gerstner
Weiterführende Information

Weiterführende Information

Publikationen

  • Gerstner, M.B. & Hauser, C. (2019). Geschäftsberichterstattung zur Anti-Korruptions-Compliance börsennotierter Unternehmen mit Sitz in Deutschland und Frankreich. Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 71(1), 55–79.