News - HTW Chur

Menu
News
Einblick in die Welt der Airline-Lounges an der HTW Chur

10. Mai 2019

Im Rahmen der «Distinguished Speaker Series» war Mario Enchelmaier, Manager Trends, Culinary Experience International der LSG Sky Chefs Lounge GmbH, an der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur zu Gast. Enchelmaier kochte live ein extra für diesen Anlass zusammengestelltes Menü und gab den Studierenden dabei neben praktischen Koch-Tipps auch wertvolle Ratschläge für den Einstieg ins Berufsleben mit auf den Weg.

Tourismusstudienleiter Prof. Dr. Thorsten Merkle begrüsste Mario Enchelmaier in der vollbesetzen Aula. Aus der einführenden Diskussion ergaben sich für die anwesenden Studierenden wertvolle Erkenntnisse über das Airline Catering sowie den Betrieb von Premium Lounges. Schnell wurde klar, dass es sich dabei um eine hochinteressante Branche handelt die gute Karrierechancen bietet, jedoch noch über wenig Bekanntheit verfügt.

Im Anschluss folgte das eigentliche Highlight des Abends. Gemeinsam mit dem Davoser Tourismusstudenten Jan van Ditzhuijzen begab sich Enchelmaier in die Mensa-Küche der Fachhochschule in Graubünden und demonstrierte live die Zubereitung des eigens für diesen Anlass kreierten Menüs. Nach rauchigem Peperoni-Süppchen gab es flambierten Saibling sowie ein Sommer-Flatbread mit verschiedenen Belägen. Studierende des Bachelorstudiengangs Multimedia Production der HTW Chur übertrugen live aus der Mensa-Küche in die Aula, wo die Anwesenden, natürlich versorgt mit Popcorn, das Geschehen auf der Grossleinwand mitverfolgen konnten.

«Unsere Distinguished Speaker Series erlaubt es uns, dank hochkarätiger Gastrednerinnen und Gastredner, den Studierenden unkonventionelle und überraschende Einblicke in die internationale Tourismus-Industrie zu ermöglichen. SMART Cooking soll auf sympathische Art und Weise zeigen, dass gesunde und nachhaltige Ernährung weder teuer noch kompliziert sein muss», so Merkle. Chefkoch Mario Enchelmaier fügt an: «Die Ernährung spielt eine zentrale Rolle für Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden, das ist im Hörsaal ebenso wichtig wie in den Premium Lounges. Ich freue mich umso mehr, gemeinsam mit der HTW Chur den Studierenden zeigen zu können, dass Kochen darüber hinaus auch Spass machen und die Menschen zusammenführen kann.»

Herausragende Persönlichkeiten der Tourismus-Welt

«Distinguished Speaker Series» (DSS) ist eine lose Reihe von Gastvorträgen, die von herausragenden Persönlichkeiten aus der Tourismus-Welt gehalten werden. Diese Vortragsreihe wird vom Institut für Tourismus und Freizeit (ITF) der HTW Chur veranstaltet. Geboren in Mombasa, Kenia, hat Mario Enchelmaier bereits in jungen Jahren ein Interesse an den Geschmäckern dieser Welt entwickelt. Als Kind wurde er oft in der Küche des Hotels seiner Eltern gesichtet und entsprechend kam sein Berufswunsch Koch nicht überraschend. Nach seiner Ausbildung in Michelin-Sterne-Restaurants hat Enchelmaier sich der grossmassstäblichen Nobelcuisine gewidmet: Zuerst im VIP-Catering von Formel-1-Rennen, heute in Premium Lounges rund um den Globus. Seine Passion führte ihn zur LSG Sky Chefs Lounge GmbH. LSG Sky Chefs ist ein Experte im klassischen Catering- und in Bewirtungskonzepten für Fluggesellschaften und Zugbetreiber. Es bietet komplette Catering-Programme, einschließlich Menüs, Premium-Dining an Bord, Last-Mile-Logistik, Crew-Training sowie Lounge- und Hospitality-Services. Die LSG Sky Chefs Lounge GmbH betreibt 54 Lounges in Deutschland, der Schweiz und den USA für jährlich mehr als 9 Millionen Gäste.

Tourismus in Graubünden studieren

Die Studienangebote der HTW Chur im Tourismus sind praxisorientiert und haben eine internationale Ausrichtung. So wird die Masterstudienrichtung Tourism nur auf Englisch angeboten und auch im Bachelorstudium Tourismus gibt es internationale Klassen, welche komplett in Englisch unterrichtet werden. Auf Bachelorstufe stehen den Studierenden ein Vollzeitstudium und ein Teilzeitstudium zur Auswahl. Die Teilzeitstudienrichtung Service Design wurde im Herbst 2017 lanciert und ist auf innovative Dienstleistungserstellung und -optimierung ausgerichtet. Die Studierenden an der HTW Chur lernen die Erfolgsfaktoren für Dienstleister im Tourismussektor kennen und wissen aus touristischer Perspektive auf die grossen Herausforderungen wie Globalisierung, Digitalisierung, demografische Entwicklung oder Klimawandel zu reagieren.

Weitere Details:

Mario Enchelmaier (l) und Prof. Dr. Thorsten Merkle (r) im Gespräch anlässlich des SMART-Cooking-Events an der HTW Chur.
Mario Enchelmaier (l) und Prof. Dr. Thorsten Merkle (r) im Gespräch anlässlich des SMART-Cooking-Events an der HTW Chur.
Mario Enchelmaier (l) und Tourismusstudent Jan van Ditzhuijzen (r) in Aktion in der Mensa-Küche der HTW Chur.
Mario Enchelmaier (l) und Tourismusstudent Jan van Ditzhuijzen (r) in Aktion in der Mensa-Küche der HTW Chur.
Kino-Atmosphäre: Live-Übertragung aus der Mensa-Küche in die Aula der HTW Chur.
Kino-Atmosphäre: Live-Übertragung aus der Mensa-Küche in die Aula der HTW Chur.

Weitere Auskünfte

Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur ist eine innovative und unternehmerische Fachhochschule mit über 2000 Studierenden. Sie bildet verantwortungsvolle Fach- und Führungskräfte aus. Als regional verankerte Fachhochschule überzeugt die HTW Chur mit ihrer persönlichen Atmosphäre über die Kantons- und Landesgrenze hinaus. Die HTW Chur bietet Bachelor-, Master- und Weiterbildungsangebote in Architektur, Bauingenieurwesen, Digital Science, Management, Multimedia Production, Photonics, Technik sowie Tourismus an. In diesen Disziplinen betreibt sie auch angewandten Forschung und trägt mit dieser zu Innovationen, Wissen und Lösungen für die Gesellschaft bei. Die institutionelle Akkreditierung nach HFKG und die Labels «Recognised for Excellence» mit vier Sternen im EFQM-Modell sowie ISO 9001 und ISO 29990 bilden eine wichtige Basis der ganzheitlichen Entwicklung der Fachhochschule. Die Fachhochschule aus Graubünden ist seit dem Jahr 2000 Teil der FHO Fachhochschule Ostschweiz. Mit der vom Bundesrat gesprochenen Beitragsberechtigung wird die HTW Chur per 1. Januar 2020 die 8. öffentlich-rechtliche Fachhochschule der Schweiz sein. Bereits 1963 begann ihre Geschichte mit der Gründung des Abendtechnikums Chur. htwchur.ch