News - HTW Chur

Menu
News

Erfolgreiche Managerinnen und Manager 2018 diplomiert

19. Dezember 2018

Diplomierte 2018 EMBA Digital Transformation Klasse 1
Die erfolgreichen Diplomandinnen und Diplomanden des Executive MBA – Digital Transformation (Klasse 1), flankiert von Studienleiter Prof. Günter Bader und Prof. Jürg Kessler, Rektor und Vorsitzender der Hochschulleitung der HTW Chur.

Kürzlich erhielten 130 Managerinnen und Manager den Lohn ihrer Weiterbildungen in Form eines Diploms der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur. Mit diesem Diplom erwarben sich die Führungskräfte des mittleren und oberen Kaders Wissen und Werkzeuge der Betriebswirtschafts- und Managementlehre.

21 Studiereden erhielten ihr Certificate of Advanced Studies (CAS) in Führung Öffentliche Verwaltung und Non-Profit-Organisationen. Drei Studierende nahmen ihr Diploma of Advanced Studies (DAS) in Business Administration entgegen. 25 Studierende schlossen mit dem Master of Advanced Studies (MAS) in Business Administration ab. Eine Stufe höher anzusiedeln sind die Angebote des Executive Master of Business Administration (EMBA). Die General Management Weiterbildung absolvierten 33 Führungskräfte. Spezialisiert in Digital Transformation sind nun 39 Studierende und neun erhielten ein New Business Development Diplom. Die Feier der Management-Weiterbildungsangebote fand am Samstag, 15. Dezember 2018, in Chur statt. (Liste der erfolgreichen Diplomandinnen und Diplomanden im Download-Bereich unten)

Grussbotschaft der Bündner Regierung

Die Grussbotschaft der Bündner Regierung wurde durch die Standespräsidenten Tina Gartmann-Albin überbracht. Sie gratulierte den Diplomandinnen und Diplomanden für den gezeigten Durchhaltewillen, und Wissensdurst. Sie wünscht sich von den Führungskräften den Mut zum Hinterfragen und zur Innovation.

Erfahrungen eines erfolgreichen Unternehmers

Die Festrede hielt Daniel Engi, CEO der Misapor AG in Zizers. Das Unternehmen produziert Baustoffe für den Hoch- und Tiefbau, die aus 98 Prozent rezikliertem Altglas bestehen. Er rief die Absolventinnen und Absolventen auf, sich auch auf Rückschläge zu wappnen, da es nicht immer nur in die eine Richtung gehen kann. Ebenfalls solle man sich den gesunden Menschenverstand und Pragmatismus nicht durch Zahlen- und Konzeptgläubigkeit nehmen lassen. Damit man mit den Menschen, mit denen man arbeitet, Überdurchschnittliches erreichen könne, brauchen diese eine Mission. Die Menschen motivieren, fördern und fordern, vertrauen, zutrauen und das Feuer zu entfachen, dies nannte Engi als sein Credo und seinen gelebten Führungsstil.

Rektor Jürg Kessler gab in seiner Schlussrede bekannt, dass die Selbständigkeit der HTW Chur am 14. Dezember 2018 vom Bundesrat Schneider-Ammann bestätigt wurde.

Management-Weiterbildung der HTW Chur 
Das Management-Weiterbildungsprogramm der Fachhochschule aus Graubünden richtet sich an Führungskräfte des mittleren und oberen Kaders. Im Studium erarbeiten sie praxisorientiert Wissen und Werkzeuge der Betriebswirtschafts- und Managementlehre mit Vertiefung im jeweiligen Spezialbereich des Executive MBAs respektive im Bereich Öffentliche Verwaltung. Am Schluss der einzelnen Ausbildungsstufen erhalten die Studierenden die Kompetenz, entsprechende Management-Fragestellungen selbstständig zu bearbeiten und ihren Standpunkt angemessen zu vertreten. Die Management-Weiterbildungen werden sowohl in Chur, Rapperswil und Zürich angeboten.

Weitere Auskünfte

Prof., Dr. iur. Rechtsanwalt

Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur ist eine innovative und unternehmerische Fachhochschule mit rund 1700 Studierenden. Sie bildet verantwortungsvolle Fach- und Führungskräfte aus. Als regional verankerte Fachhochschule überzeugt die HTW Chur mit ihrer persönlichen Atmosphäre über die Kantons- und Landesgrenze hinaus. Die HTW Chur bietet Bachelor-, Master- und Weiterbildungsangebote in Architektur, Bauingenieurwesen, Digital Science, Management, Multimedia Production, Photonics, Technik sowie Tourismus an. In diesen Disziplinen betreibt sie auch angewandten Forschung und trägt mit dieser zu Innovationen, Wissen und Lösungen für die Gesellschaft bei. Die institutionelle Akkreditierung nach HFKG und die Labels «Recognised for Excellence» mit vier Sternen im EFQM-Modell sowie ISO 9001 und ISO 29990 bilden eine wichtige Basis der ganzheitlichen Entwicklung der Fachhochschule. Die Fachhochschule aus Graubünden ist seit dem Jahr 2000 Teil der FHO Fachhochschule Ostschweiz. Mit der vom Bundesrat gesprochenen Beitragsberechtigung wird die HTW Chur per 1. Januar 2020 die 8. öffentlich-rechtliche Fachhochschule der Schweiz sein. Bereits 1963 begann ihre Geschichte mit der Gründung des Abendtechnikums Chur. htwchur.ch