News - HTW Chur

Menu
News

«Sie sind qualitativ fit»

31. März 2016

Um eine qualitativ hochstehende Lehre und Forschung sicherzustellen, hat die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur ihre Abläufe und Prozesse der gesamten Hochschule nach ISO 9001 erfolgreich rezertifizieren und neu auch nach ISO 29990 zertifizieren lassen. Zudem hat die Fachhochschule die EFQM-Anerkennungsstufe «Recognised for Excellence» mit ausgezeichneten vier Sternen erzielt. Mit ihrer Qualität ist die HTW Chur bestens für eine selbstständige Zukunft vorbereitet.


«Die HTW Chur hat mich mit ihren Leistungen in verschiedener Weise beeindruckt. Besonders zu erwähnen gilt es dabei die vorbildliche Kundenorientierung, bemüht sich doch die HTW Chur laufend, die Bedürfnisse des Marktes zu ermitteln, ihre Produkte und Leistungen darauf auszurichten und so den Nutzen für ihre Kunden zu optimieren», sagte André Funk, leitender Assessor der Stiftung Esprix im Rahmen der gestrigen Qualitätsurkunden-Feier. Anfang Jahr stellte sich die Fachhochschule einem Assessment gemäss dem EFQM-Modell für die Stufe «Recognised for Excellence». Üblicherweise erreichen Organisationen in der ersten Bewerbungsrunde drei Sterne. «Es macht mir besonders Freude, dass wir mit den erreichten vier Sternen gleich im ersten Anlauf eine Stufe überspringen konnten», zeigte sich Hochschulratspräsident Ludwig Locher erfreut über das ausgezeichnete Resultat.

Bereits im Juni 2012 stellte die Stiftung Esprix der HTW Chur bei der Überreichung der Bestätigungsurkunde «Committed to Excellence» ein gutes Zeugnis aus. «Recognised for Excellence» stellt in diesem Anerkennungsmodell die nächste Stufe dar. Das EFQM-Modell (European Foundation for Quality Management) für Business Excellence ermöglicht eine ganzheitliche Sicht auf eine Organisation, basierend auf einer Selbst- und Fremdbewertung.


ISO-Pionierin im schweizerischen Fachhochschulwesen
Bereits bei der Erstzertifizierung im Januar 2013 zählte die Auditorin Yvonne Maciéczyk von SwissTS die HTW Chur zur schweizerischen Qualitätselite, da sie zu den wenigen in der Schweiz ISO-zertifizierten Hochschulen gehöre. Die erfolgreiche ISO-Rezertifizierung nach 9001:2015 beweist, dass sämtliche Prozesse in der Leistungserbringung (Lehre, Forschung, Weiterbildung und Dienstleistung) sowie in Führung und Verwaltung wirksam und transparent gestaltet sind.

Neben der Rezertifizierung gehört die Bündner Fachhochschule nun auch zu den Schweizer Pionieren bezüglich der ISO-Norm 29990:2010. Heinrich A. Bieler, Leiter Unternehmens-Management / Zertifizierungen und Vize-Direktor von Swiss TS, betonte: «Sie haben das Audit nach beiden Normen mit Bravour bestanden.» Die ISO-Zertifikate gelten für die ganze Organisation und bescheinigen der HTW Chur ein hohes Qualitätsbewusstsein.


Bereit für die Selbstständigkeit
Die Qualitätsbemühungen der HTW Chur bezwecken die Weiterentwicklung der Fachhochschule, zu Gunsten der Studierenden, der Abnehmenden Organisationen, den Projektpartnerinnen und -partnern in Forschung und Dienstleistung und damit auch der Gesellschaft als Ganzes. Mit diesen Labels bereitet sich die HTW Chur auch auf die Veränderungen in der schweizerischen Bildungslandschaft vor. «Mit Schreiben vom 9. März 2016 hat der Präsident des Schweizerischen Akkreditierungsrates dem Präsidenten des Hochschulrates der HTW Chur mitgeteilt, dass die HTW Chur zum Verfahren der institutionellen Akkreditierung zugelassen sei. Damit ist eine erste wichtige Hürde für die Aufteilung der Fachhochschule Ostschweiz in zwei neue, voneinander unabhängige Hochschulen erfolgreich übersprungen», erläuterte Regierungsrat Martin Jäger die neusten Entwicklungen vor den versammelten Mitarbeitenden. Rektor Jürg Kessler zeigte sich überzeugt, dass «eine selbstständige Zukunft der HTW Chur mit unserer Qualität in Lehre und Forschung ein realistisches Ziel ist.»


Bildlegenden:

  • Die HTW Chur erhält im ersten Anlauf vier Sterne auf Stufe «Recognised for Excellence» des EFQM-Modells: Regierungsrat Martin Jäger, Hochschulratspräsident Ludwig Locher, Prorektor Prof. Rolf Hug, Assessor André Funk, Assessorin Eveline Mettier-Wiederkehr, Rektor Prof. Jürg Kessler und Qualitätsleiter Hansjörg Schneider. (v.l.n.r.)
  • Die HTW Chur ist die erste Schweizer Hochschule, welche sich nach ISO-Norm 29990 zertifizieren liess. Zeitgleich wurde sie auch erfolgreich nach ISO-Norm 9001 rezertifiziert: Qualitätsleiter Hansjörg Schneider, Hochschulratspräsident Ludwig Locher, Auditorin Yvonne Maciéczyk, Prorektor Prof. Rolf Hug, Auditor Heinrich A. Bieler, Rektor Prof. Jürg Kessler und Regierungsrat Martin Jäger. (v.l.n.r.)
  • Die HTW Chur erhielt gestern die Qualitätszertifikate «Recognised for Excellence» nach EFQM-Modell sowie ISO-Normen 9001 und 29990 überreicht: Hochschulratspräsident Ludwig Locher, Qualitätsleiter Hansjörg Schneider, Prorektor Prof. Rolf Hug, Assessorin Eveline Mettier-Wiederkehr, Regierungsrat Martin Jäger, Auditor Heinrich A. Bieler, Rektor Prof. Jürg Kessler, Auditorin Yvonne Maciéczyk und Assessor André Funk. (v.l.n.r.)
  • Regierungsrat Martin Jäger gratuliert der HTW Chur im Namen der gesamten Bündner Regierung zu den beiden Qualitätslabels.

Weitere Auskünfte

Prof., dipl. Ing. ETH, lic. oec. publ., Rektor
Telefon : +41 81 286 24 25

Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur ist eine innovative und unternehmerische Fachhochschule mit rund 1700 Studierenden. Sie bildet verantwortungsvolle Fach- und   Führungskräfte aus. Als regional verankerte Fachhochschule überzeugt die HTW Chur mit ihrer persönlichen Atmosphäre über die Kantons- und Landesgrenze hinaus. Mit ihrer angewandten Forschung trägt sie zu Innovationen, Wissen und Lösungen für die Gesellschaft bei. Die HTW Chur bietet Bachelor-, Master- und Weiterbildungsangebote in Architektur, Bauingenieurwesen, Digital Science, Management, Multimedia Production, Photonics, Technik sowie Tourismus an. Die HTW Chur betreibt in allen Disziplinen angewandte Forschung und Entwicklung, führt Beratungen durch und bietet Dienstleistungen an. Die institutionelle Akkreditierung nach HFKG und die Labels «Recognised for Excellence» mit vier Sternen im EFQM-Modell sowie ISO 9001 und ISO 29990 bilden eine wichtige Basis der ganzheitlichen Entwicklung der Fachhochschule. Die Fachhochschule aus Graubünden ist seit dem Jahr 2000 Teil der FHO Fachhochschule Ostschweiz. Bereits 1963 begann die Geschichte der HTW Chur mit der Gründung des Abendtechnikums Chur. htwchur.ch