News - HTW Chur

Menu
News

«Wer hier bauen kann, kann überall bauen.»

16. März 2017

Für das kommende Herbstsemester steht an der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur neu ein eigenständiger Bachelorstudiengang in Architektur im Angebot. Zudem wurde der bestehende Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen weiterentwickelt. Eine Spezialität der Studiengänge ist der Fokus auf das Bauen im alpinen Raum. Die In-House-entwickelte Werbekampagne, insbesondere die beiden Filme, finden grosse Beachtung in der Branche.


Videos werden als Medium in der Werbung immer wichtiger, da sie, wenn sie gut gemacht sind, die Aufmerksamkeit der Betrachtenden länger auf sich zu ziehen vermögen. Ausserdem gehören Videos zu den beliebtesten Inhalten in den sozialen Medien, dort, wo sich hauptsächlich die Zielgruppe zukünftiger Studierender aufhält. Darum entwickelte das Team des Instituts für Bauen im alpinen Raum (IBAR) gemeinsam mit dem Marketing-Team, beide der HTW Chur, ein Kampagnenkonzept, welches crossmedial in der Vermarktung der beiden Bachelorstudiengänge verwendet wird.

Da beiden Bachelorstudiengängen der Bündner Fachhochschule die Spezialität des Bauens im alpinen Raum gemein ist, liegt der Fokus der Kampagne selbstredend auf dieser Thematik. Zunächst wurden emotionale Bilder von architektonischen und infrastrukturellen Bauten in den Bergen beim Churer Fotografen Ingo Rasp in Auftrag gegeben. Diese sind sowohl als grossflächige Plakate als auch online sichtbar. Aufbauend auf diesen wurden die beiden Werbefilme mit dem ebenfalls in Chur ansässigen, selbstständigen Kameramann Daniel Knechtrealisiert. «Ziel der Filme ist es, einen Teil der Besonderheiten des Bauens im alpinen Raum zu erklären, ganz nach dem Motto 'Wer hier bauen kann, kann überall bauen'. Uns war klar, dass in 2,5 Minuten nicht alle Aspekte der komplexen Thematik berücksichtigt werden können und nur ein kurzer Einblick gegeben werden kann. Die Filme sollen zukünftigen Studierenden das Bachelorstudium Architektur bzw. Bauingenieurwesen an der HTW Chur schmackhaft machen», betont Jutta Würth, Projektleiterin der Werbefilme und Studienassistentin Architektur und Bauingenieurwesen an der HTW Chur.


Bauingenieurwesen und Architektur an der HTW Chur studieren
Die angehenden Architektinnen und Architekten sowie Bauingenieurinnen und Bauingenieure werden an der HTW Chur auch zukünftig gezielt interdisziplinär ausgebildet. Die Studierenden der beiden Studiengänge haben gemeinsame Module, vertiefen sich aber mit zunehmendem Fokus in die Themenbereiche der Architektur bzw. des Bauingenieurwesens. Neu werden die zwei unabhängigen Hochschultitel «Bachelor of Arts FHO in Architektur» und «Bachelor of Science FHO in Civil Engineering» vergeben.

Die HTW Chur bietet aufgrund ihrer Lage beste Voraussetzungen dafür, sich mit dem alpinen Bauen auseinanderzusetzen. Hier weiss man: Die Anforderungen an die Bauwerke sind hoch; klimatische, topografische und geologische Aspekte, aber auch die wirtschaftlichen Herausforderungen sind in der Projektierung und Planung wichtig. Die HTW Chur ist schweizweit die einzige Fachhochschule, die das besonders anspruchsvolle Bauen im alpinen Raum im Studium gezielt thematisiert.


Zu den beiden Filmen
Regie: Daniel Knecht (Selbstständiger Kameramann / Cutter) und Jutta Würth (Studienassistentin Architektur und Bauingenieurwesen, HTW Chur); Produktion, Kamera und Schnitt: Daniel Knecht; Koproduktion, Drehbuch und Umsetzung: Jutta Würth; Idee und fachliche Beratung: Prof. Daniel A. Walser (Architekturdozent, HTW Chur) und Sascha Dosch (Bauingenieur, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, HTW Chur); Entwicklung Zeichnungen: Reto Gmür (Architekturstudent, HTW Chur ); Darstellerin Bauingenieurfilm: Jutta Würth; Darsteller Architekturfilm: Reto Gmür; Sprecher: Marco Caduff (Bündner Sprecher); Musik und Ton: Dominik Jahn (Musiker)
 

Weitere Auskünfte

Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur ist eine innovative und unternehmerische Fachhochschule mit rund 1700 Studierenden. Sie bildet verantwortungsvolle Fach- und   Führungskräfte aus. Als regional verankerte Fachhochschule überzeugt die HTW Chur mit ihrer persönlichen Atmosphäre über die Kantons- und Landesgrenze hinaus. Mit ihrer angewandten Forschung trägt sie zu Innovationen, Wissen und Lösungen für die Gesellschaft bei. Die HTW Chur bietet Bachelor-, Master- und Weiterbildungsangebote in Architektur, Bauingenieurwesen, Digital Science, Management, Multimedia Production, Photonics, Technik sowie Tourismus an. Die HTW Chur betreibt in allen Disziplinen angewandte Forschung und Entwicklung, führt Beratungen durch und bietet Dienstleistungen an. Die institutionelle Akkreditierung nach HFKG und die Labels «Recognised for Excellence» mit vier Sternen im EFQM-Modell sowie ISO 9001 und ISO 29990 bilden eine wichtige Basis der ganzheitlichen Entwicklung der Fachhochschule. Die Fachhochschule aus Graubünden ist seit dem Jahr 2000 Teil der FHO Fachhochschule Ostschweiz. Bereits 1963 begann die Geschichte der HTW Chur mit der Gründung des Abendtechnikums Chur. htwchur.ch