Tourism Summer School - HTW Chur

Menu
Vorbereitungsprogramm auf das Bachelorstudium Tourismus
Tourism Summer School
Jetzt anmelden!
Auf einen Blick

Auf einen Blick

Die akademischen und anwendungsorientierten Inhalte der Tourism Summer School erlauben es Studierenden und Absolvierenden Höherer Fachschulen in Tourismus und Hotellerie, ihr Wissen und ihre Kompetenzen in den Bereichen Tourismus und Management zu erweitern.

Die über zwei Sommer stattfindende Summer School dauert jeweils vier Wochen und findet von Anfang Juli bis Anfang August an der Höheren Fachschule für Tourismus Graubünden (HFT Graubünden) in Samedan statt. Nach der Summer School können Sie ins dritte Studienjahr des Tourismus-Bachelorangebots an der HTW Chur einsteigen.

Zulassungsbedingungen

Zulassungsbedingungen

Zur Tourism Summer School zugelassen werden Studierende der Höheren Fachschulen Graubündens in Tourismus und Hotellerie, Absolventinnen und Absolventen anderer bereichsspezifischer schweizerischer Höherer Fachschulen sowie Personen mit einem ähnlichen Ausbildungsniveau aus dem Ausland. Sie benötigen Englischkenntnisse auf Niveau B2.

Mathematikkenntnisse

Terme, Gleichungen und Funktionen sollten Sie gut beherrschen, denn sie bilden die Basis für den Mathematikunterricht in der Tourism Summer School. Unser Mathematiktest gibt Ihnen Aufschluss darüber, ob Ihr Wissensstand ausreicht.

Übertrittsmöglichkeiten an die HTW Chur

Nach erfolgreichem Abschluss der Tourism Summer School haben Sie die einmalige Möglichkeit, ins Bachelorstudium an der HTW Chur einzusteigen. Im Vollzeitstudium können Sie in einem Jahr den Titel «Bachelor of Science FHO in Tourismus» erwerben. Im Teilzeitstudium wird der Titel «Bachelor of Science FHO in Tourismus Major Service Design» nach drei Semestern vergeben.

Imagebild Bachelorstudium Tourismus

Bachelorstudium Tourismus

Das Bachelorstudium Tourismus bereitet Sie auf qualifizierte Positionen im Tourismus und im Dienstleistungssektor vor. An der HTW Chur erwartet Sie ein internationales betriebswirtschaftliches Studium mit modernsten Inhalten und Methoden.
Imagebild Bachelorstudium Service Design

Bachelorstudienrichtung Service Design

Lernen Sie, Erlebnisse für morgen zu gestalten. Die Bachelorstudienrichtung Service Design ist auf innovative Dienstleistungserstellung und -optimierung ausgerichtet, unter Einbezug modernster digitaler Technologien. Dabei handelt es sich um ein Teilzeitstudium im Tourismus.
Studieninhalte

Studieninhalte

Sie vertiefen Ihr tourismusspezifisches Wissen und lernen, wie Destinationen, Dienstleistungs- und Transportunternehmen erfolgreich geführt werden. Sie lernen anhand von realen Praxisbeispielen und Exkursionen und wenden das Gelernte in Case Studies direkt an.

Das Studienprogramm beinhaltet ideal aufeinander abgestimmte Module und baut auf den Inhalten der Höheren Fachschulen in Tourismus und Hotellerie auf. Sie eignen sich darüber hinaus spezifische Fachkompetenzen an und vertiefen Ihr Wissen in Exkursionen und Praxisprojekten.

Studienplan

Porträt von Sina Fehr
«Die Tourism Summer School ist eine einmalige Chance, in so kurzer und intensiver Zeit in das dritte...
«Die Tourism Summer School ist eine einmalige Chance, in so kurzer und intensiver Zeit in das dritte Bachelorstudienjahr an der HTW Chur einzusteigen. Die kleine Klasse fördert das individuelle Lernen der Studierenden und es wird auf die Bedürfnisse jeder einzelnen Person eingegangen.»
Sina Fehr, Studentin im Bachelorstudium Tourismus (Vollzeit)
Portraitfoto Giuliana Bonifazi
«Nach dem erfolgreichen Abschluss an der Höheren Fachschule für Tourismus Graubünden in Samedan...
«Nach dem erfolgreichen Abschluss an der Höheren Fachschule für Tourismus Graubünden in Samedan hatte ich dank der Tourism Summer School die Möglichkeit, direkt in das letzte Studienjahr an der HTW Chur überzutreten und so den international anerkannten Studienabschluss in nur einem Jahr zu erwerben.»
Giuliana Bonifazi, Tourism Summer School-Absolventin, Tourismusstudentin
Organisatorisches

Organisatorisches

Studiendauer

Die über zwei Sommer stattfindende Summer School dauert jeweils vier Wochen und findet von Anfang Juli bis Anfang August (KW 28–31) statt.

Studienort

Die Summer School findet in Samedan im Oberengadin, auf dem Campus der HFT Graubünden, statt.

Studiengebühren

Für Studierende, die ihren Wohnsitz vor Studienbeginn mindestens zwei Jahre in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein hatten, betragen die Kosten CHF 1260 für die gesamte Studienzeit der Summer School (CHF 960 Studiengebühren und eine Einschreibegebühr von CHF 300).

Für alle anderen Studierenden betragen die Kosten CHF 1850 für die gesamte Studienzeit der Summer School (CHF 1550 Studiengebühren und eine Einschreibegebühr von CHF 300).

Unterrichtssprache

Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Weisung zum Koordinierten Übertrittsverfahren (KÜV)/Summer School

Die Weisung zum Koordinierten Übertrittsverfahren (KÜV)/Summer School ordnet die Zulassungsbedingungen, die Prüfungs- und die Promotionsmodalitäten und den Übertritt in das Bachelorstudium. Sie stützt sich auf das Studien- und Prüfungsreglement der HTW Chur.

Campus

Campus

Auf dem Campus der HFT Graubünden können Sie lernen, wohnen und essen, aber auch das attraktive Sport- und Freizeitangebot des Oberengadins und des Campus hautnah erleben. 

Freizeitaktivitäten

In Ihrer Freizeit können Sie Mountainbiken, Wandern, Bergsteigen, Klettern und verschiedene Wassersportarten ausüben. Warum erholen Sie sich nicht in der atemberaubenden Bergkulisse und an Seen oder entdecken die Kultur des Oberengadins?

Der Campus in Samedan bietet Ihnen zudem:

  • Beachvolleyball-Feld
  • Tennisplätze
  • Kraftraum
  • Zwei Turnhallen
  • Indoor-Kletterwand
  • Mediathek
  • Freizeitraum
  • Roof Lounge

Unterbringung und Verpflegung

Folgende Unterkunfts- und Verpflegungsangebote der HFT Graubünden stehen Ihnen zur Verfügung. Alternativ können Sie sich auch für eine andere Unterbringung entscheiden.

Mehrbettzimmer mit Etagendusche als Selbstversorger/in

(max. 3 Personen, limitierte Verfügbarkeit)

Inbegriffene Leistungen:
Nutzung der Küche in der Chesa Granda zur Selbstversorgung, tägliche Reinigung des Bads, wöchentliche Reinigung des Zimmers sowie Wechsel der Bettwäsche

Kosten: CHF 340 (pro Modulblock à 4 Wochen)

Studio mit Etagendusche als Selbstversorger/in

Inkludierte Leistungen:
Nutzung der Küche in der Chesa Granda zur Selbstversorgung, tägliche Reinigung des Bads

Kosten:

  • Mit wöchentlicher Reinigung des Zimmers sowie Wechsel der Bettwäsche: CHF 690 (je Modulblock à 4 Wochen)
  • Ohne Hotelleistungen: CHF 590 (je Modulblock à 4 Wochen)

Studio mit Bad als Selbstversorger/in

Inkludierte Leistungen:
Nutzung der Küche in den Wohnhäusern der Studierenden zur Selbstversorgung

Kosten:

  • Wöchentliche Reinigung des Zimmers und des Bads sowie Wechsel der Bettwäsche: CHF 790 (je Modulblock à 4 Wochen)
  • Ohne Hotelleistungen: CHF 690 (je Modulblock à 4 Wochen)

Mittagessen

Mittagessen in der Mensa der HFT Graubünden an Werktagen.

Kosten: CHF 250 (pro Modulblock à 4 Wochen)

Parkplatz

Kosten: CHF 40 (pro Modulblock à 4 Wochen)

Waschküche

Kosten: ab CHF 3.30/Waschgang

Portraitfoto Nicola Peverelli
«Die Tourism Summer School war eine intensive, aber sehr wertvolle Erfahrung für mich. Sie...
«Die Tourism Summer School war eine intensive, aber sehr wertvolle Erfahrung für mich. Sie ermöglichte mir einen nahtlosen Übergang von der HFT Samedan an die HTW Chur und war gleichzeitig eine ideale Vorbereitung auf das Studium an der Fachhochschule.»
Nicola Peverelli, Tourism Summer School-Absolvent, Tourismusstudent
Portraitfoto Fabrizio Gull
«Die Tourism Summer School war die optimale Möglichkeit, um mich schon während meiner Ausbildung zum...
«Die Tourism Summer School war die optimale Möglichkeit, um mich schon während meiner Ausbildung zum diplomierten Tourismusfachmann HF auf den Eintritt in das letzte Bachelorjahr vorzubereiten. Die vermittelten Studieninhalte ergänzten das Studium an der HFT Graubünden und rundeten mein Tourismuswissen für den Übertritt an die HTW Chur ab.»
Fabrizio Gull, Leiter Tourismus und Mitglied der Geschäftsleitung bei Bürchen Tourismus
Anmeldung und Beratung

Anmeldung und Beratung

Wenn Sie sich für das Programm anmelden möchten, senden Sie bitte das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular sowie die erforderlichen Unterlagen an die Administration der HTW Chur.

 

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist jeweils der 30. April des Jahres, in dem Sie Ihr Studium antreten. Die Studienplätze sind begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Anmeldungen werden auch noch nach Anmeldeschluss berücksichtigt, sofern freie Studienplätze verfügbar sind. Auskunft erteilt die Administration.

Beratung

Sie haben inhaltliche oder administrative Fragen? Sie möchten eine Studienberatung? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

HTW Chur
Hochschule für Technik und Wirtschaft
Comercialstrasse 22
7000 Chur
Schweiz

Telefon +41 81 286 24 56
E-Mail tss@htwchur.ch

Programmleitung

Jacobson Christopher
Master of Science FHO in Business Administration mit Vertiefung in New Business

Beratung