CAS Tourismus 4.0 - HTW Chur

Menu
Certificate of Advanced Studies (CAS)
Tourismus 4.0
Jetzt für Infoanlass anmelden!

Weiterbildung auf einen Blick

Die Digitalisierung ist eine grosse Chance für den Schweizer Tourismus, aber auch eine Herausforderung, denn Unternehmen und Organisationen fehlt es oft an der erforderlichen Fachkompetenz. Das CAS Tourismus 4.0 ist ein modular aufgebautes Weiterbildungsprogramm, welches sich schwerpunktmässig mit der Digitalisierung im Tourismus beschäftigt.

Im Mittelpunkt des Studienkonzepts stehen zwei Pflichtmodule, welche sich mit den digitalen Möglichkeiten im Marketing und Sales der Leistungsträger und Tourismusorganisationen sowie der digitalen Transformation und Vernetzung der Branche beschäftigen. Die Wahlpflichtmodule behandeln die Themen Product & Service Design im Tourismus, Hotelmanagement, Tourismusgrundlagen und Alpines Destinationsmanagement im digitalen Kontext.

  • Abschluss

    Certificate of Advanced Studies FHO Tourismus 4.0
  • Studienmodell

    Berufsbegleitend, 4x 1 Woche Präsenzunterricht und Selbststudium
  • Studiendauer

    12 Monate
  • Studienort

    Chur, Zürich
  • Studiengebühren

    CHF 9 800
  • Studienleitung

    Hörburger Norbert Mehr über Hörburger Norbert

Zielgruppe

Das CAS Tourismus 4.0 richtet sich an Fach- und Führungspersonen im Tourismus, die ihr Wissen und ihre Fachkompetenz im Hinblick auf das digitale Zeitalter aktualisieren wollen. Dank des Wahlmoduls Tourismusgrundlagen eignet sich das CAS auch für Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger.

Der modulare Studienaufbau erlaubt es Ihnen, einzelne Module zu besuchen, unabhängig vom Erwerb des Zertifikats.

Unternehmen im Berggebiet

Arbeiten Sie bei einem Unternehmen in einer Bergregion? Die Schweizer Berghilfe fördert Weiterbildungen, die digitale Kompetenzen vermitteln. Bei Erfüllung der Kriterien erhalten Unternehmen in Bergregionen 50% Rabatt auf Weiterbildungskurse ihrer Mitarbeitenden. Das CAS Tourismus 4.0 gehört zu den finanziell unterstützten Weiterbildungen. Weitere Details finden Sie in der Medienmitteilung

Studieninhalte

Für den erfolgreichen Abschluss des Studiums müssen die zwei Pflichtmodule und zwei Wahlpflichtmodule (aus dem Angebot von vier Wahlpflichtmodulen) sowie die Zertifikatsarbeit bestanden werden. Die Module werden mindestens einmal jährlich angeboten. Die Reihenfolge ist individuell wählbar.

Pflichtmodule

  • Digital Marketing & Sales
  • Digital Transformation

Wahlpflichtmodule

  • Product & Service Design
  • Hotelmanagement
  • Tourismusgrundlagen
  • Alpines Destinationsmanagement

Studienplan

 20 Kurstage mit 160 Lektionen Präsenzunterricht

Portraitfoto von Norbert Hörburger
«Mit dem CAS Tourismus 4.0 bieten wir ein flexibles Weiterbildungsprogramm, welches Ihnen die...
«Mit dem CAS Tourismus 4.0 bieten wir ein flexibles Weiterbildungsprogramm, welches Ihnen die Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die bei der Digitalisierung der Tourismusbranche gefragt sind.»
Norbert Hörburger, Studienleiter
Portraitfoto von Thomas Kirchhofer
«Die Digitalisierung fordert uns alle heraus! Zu diesem Mega-Trend gibt es viele allgemeine...
«Die Digitalisierung fordert uns alle heraus! Zu diesem Mega-Trend gibt es viele allgemeine Informationen aus der Industrie, aber nur wenige Weiterbildungsinhalte, die speziell auf den Tourismus zugeschnitten sind. Der modulare Aufbau des Programms ist eine gute Möglichkeit, seine Weiterbildung individuell zu planen und mit der Arbeit in Einklang zu bringen.»
Thomas Kirchhofer, Direktor St.Gallen-Bodensee Tourismus

Studienaufbau

Alle Module beinhalten ein Selbststudium mit Vorbereitungsaufträgen, die alle Studierenden auf den gleichen Kenntnisstand bringen. Dazu gehören zum Beispiel Online-Tutorials und Leseaufträge. Pro Modul werden anschliessend fünf Tage mit Unterrichtslektionen angeboten. Jedes Modul wird mit einer begleiteten Praxisfallstudie abgeschlossen. Die dafür notwendigen theoretischen Grundlagen werden im Präsenzunterricht vermittelt. Während der Ausarbeitung werden die Studierenden fachlich unterstützt. Die Note aus der Praxisarbeit stellt gleichzeitig die Modulnote dar.

Als Praxisfallstudien können Sie auch Aufgabenstellungen aus Ihrem eigenen Betrieb oder beruflichen Umfeld wählen und dadurch das erworbene Wissen direkt in Ihrem Unternehmen nutzbar machen.

Organisatorisches

Zulassungsbedingungen

Die Zulassung zu den einzelnen Modulen ist an keine Zulassungsbedingungen geknüpft.

Für den Erwerb des Zertifikats des CAS Tourismus 4.0 ist ein Hochschulabschluss oder ein Berufsabschluss mit dreijähriger einschlägiger Berufserfahrung im Tourismus Voraussetzung. Diese Voraussetzungen müssen spätestens vor Beginn der Zertifikatsarbeit erfüllt sein. Sie können also die Zulassungsbedingungen für das Zertifikat während des Studiums erwerben. Wer die formellen Zulassungsbedingungen nicht erfüllt, kann gemäss Weiterbildungsreglement der HTW Chur eine Aufnahme «sur dossier» beantragen.

Studiengebühren

Für jedes besuchte Modul fallen Studiengebühren von CHF 2450 an. Darin enthalten sind die digitalen Kursunterlagen sowie die Einschreibe- und Prüfungsgebühr. Die Betreuung der Zertifikatsarbeit ist kostenlos. Für das gesamte CAS Tourismus 4.0 fallen somit Studiengebühren von CHF 9800 an. Exkursionen, Reisespesen, Unterkunft und Verpflegung gehen zulasten der Teilnehmenden.

Studienort

Der Präsenzunterricht findet in Chur oder Zürich statt. Die Module werden teilweise bei Partnerunternehmen durchgeführt.

Unterrichtstage und Studiendauer

Nach dem vorbereitenden Selbststudium besuchen Sie fünf Kurstage mit Präsenzunterricht pro Modul – total 20 Kurstage. Alle Module inklusive der Zertifikatsarbeit können innerhalb von zwölf Monaten besucht und abgeschlossen werden. Der modulare Aufbau erlaubt jedoch einen flexiblen und auf alle Teilnehmende angepassten Studienablauf, indem auch Module im Folgejahr besucht werden können. Zum Erwerb des Abschlusszertifikats müssen die Module längstens innerhalb von drei Jahren erfolgreich abgeschlossen werden.

Nächste Durchführungsdaten:

  • Digital Marketing & Sales: 06.-10.05.2019
  • Digital Transformation: 03.-07.06.2019
  • Product & Service Design: 24.-28.06.2019
  • Alpines Destinationsmanagement: 19.-23.08.2019
  • Tourismusgrundlagen: 02.-06.09.2019
  • Hotelmanagement: 21.-25.10.2019

PDF mit Durchführungsdaten

ECTS-Punkte

Für das CAS Tourismus 4.0 werden nach den Regeln des «European Credit Transfer System» (ECTS) in der Schweiz 15 ECTS-Punkte vergeben (4-mal 3 ECTS-Punkte für die Fachmodule und 3 ECTS-Punkte für die Zertifikatsarbeit). 15 ECTS-Punkte entsprechen einem Arbeitsaufwand von geschätzten 450 Stunden.

Weiterbildungsreglement

Das Studienreglement regelt die Zulassungsbedingungen, den Studienbetrieb im Allgemeinen, das Prüfungsverfahren, die Promotion sowie den Erwerb des Master-Diploms in der Fachhochschul-Weiterbildung an der HTW Chur.

Abschluss

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen der beiden Digitalisierungsmodule und von zwei Wahlpflichtmodulen erhalten mit bestandener Zertifikatsarbeit ein «Certificate of Advanced Studies FHO Tourismus 4.0». Für den Besuch einzelner Module erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. 

Anmeldung und Beratung

Anmeldung

Die Kursplätze sind begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Wenn Sie sich für das CAS Tourismus 4.0 anmelden möchten, senden Sie bitte das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular sowie die erforderlichen Unterlagen an die Administration der HTW Chur. Sie können sich auch für Einzelmodule anmelden.

Beratung

Sie haben inhaltliche oder administrative Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

HTW Chur
Hochschule für Technik und Wirtschaft
Comercialstrasse 22
7000 Chur
Schweiz

Telefon +41 81 286 39 59
E-Mail tourismus-weiterbildung@htwchur.ch

Studienleitung

Hörburger Norbert
Dipl. Betriebswirt (FH), MBA in Finanzdienstleistungen, MRICS

Studienassistenz

Infoanlässe

Besuchen Sie einen Infoanlass zum CAS Tourismus 4.0 – wir freuen uns auf Sie!