Tourismus Fachbereich

Tourismus

Tourismus ist eine vielschichtige, internationale Wachstumsbranche. Der Fachbereich mit dem Institut für Tourismus und Freizeit ist ein innovatives, unternehmerisches und praxisorientiertes Bildungs-, Forschungs- und Dienstleistungszentrum mit Bachelor- und Master-Studiengängen. Erfahrene Dozierende und Expertinnen und Experten befassen sich mit Destinations- und Hospitalitymanagement, Gästeverhalten und Nachhaltigkeit.weiter
Fachbereich Management

Management

Wirtschaft und Verwaltung stellen hohe Anforderungen an Führungskräfte. Verlangt werden fundierte fachliche und methodische Kenntnisse sowie hohe Sozialkompetenz. Führungskräfte müssen in der Lage sein, zur Erneuerung und Entwicklung von Organisationen beizutragen. Es genügt nicht, Bestehendes zu verwalten und zu bewahren. Gefragt sind unternehmerisches Denken und Handeln. weiter
Fachbereich Informationswissenschaft 01

Informationswissenschaft

Mit einem Studium in Information and Digital Science erlangen Studierende die erforderlichen Kompetenzen für den Umgang mit Fragestellungen der digitalen Welt und unsere heutigen Informationsgesellschaft. Auf die Absolventinnen und Absolventen wartet eine breite Spanne an interessanten Berufsbildern. weiter
Fachbereich Technik

Technik

Unseren hohen Lebensstandard verdanken wir nicht zuletzt den Ingenieurinnen und Ingenieuren. Einige Beispiele verdeutlichen dies: statt zu Fuss können wir uns mit Eisenbahn, Auto oder Flugzeug fortbewegen, und dank des Mobiltelefons können wir an jedem Ort telefonieren. Damit wir aber weiterhin den technischen Fortschritt mitgestalten können, brauchen wir Ingenieurinnen und Ingenieure. weiter
Ingenieurbau-Architektur

Ingenieurbau/Architektur

Aufgrund der geographischen Lage der HTW Chur inmitten der Alpen und den spezifischen Fragestellungen, mit welchen ein Bergkanton wie Graubünden konfrontiert ist, fokussiert das Institut für Bauen im alpinen Raum IBAR mit seinem Studiengang Ingenieurbau/Architektur, seine praxisorientierten Projekte und Zielsetzungen auf den Alpenraum. weiter
Fachbereich Medien

Multimedia Production

Studierende erlangen technische Kompetenz für ein multimediales Umfeld, genauso wie Sprachkompetenz und die Fähigkeit Inhalte zu visualisieren. Teil der Ausbildung ist das Produzieren von Inhalten unter realistischen Bedingungen in einem eigens konzipierten Produktionsraum für Medienobjekte, getreu dem Churer Studienmodell «Studieren und Produzieren». weiter

CAS Outdoorsport Management

In Zusammenarbeit mit

Zielgruppe

Das CAS FHO Outdoorsport Management richtet sich an Personen, die ihre sportfachlichen Kompetenzen mit einer massgeschneiderten Management-Weiterbildung kombinieren wollen, um künftig das Thema Outdoorsport für touristische Destinationen, Hotels, Bergbahnen sowie den Outdoor-Detailhandel zu erschliessen oder als eigenständige Unternehmerinnen und Unternehmer auf dem Markt anzubieten.

Studienziel

Mit der Teilnahme an den acht Modulen des CAS-Studiengangs erarbeiten sich die Teilnehmenden spezifisches Managementwissen um attraktive und erfolgreiche Angebote im Bereich des Outdoorsports zu entwickeln, zu vermarkten und durchzuführen. Basierend auf neustem Grundlagewissen, liegt der Fokus in allen Modulen auf dem Praxistransfer. Die Teilnehmenden lernen, wie man Potenziale einer Region erkennen und optimal nutzen kann. Die nachhaltige Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen für Tourismus und Freizeit stehen dabei im Vordergrund.

Studieninhalte

Das erfolgreiche Gestalten von Outdoor-Aktivitäten verlangt Kompetenzen in den drei Bereichen Management, Didaktik & Führung sowie sportspezifische Fachkompetenz. Das Modulangebot umfasst folgende Module:

  • Outdoorsport im Tourismus und Teamführung
  • Kundenbedürfnisse im Outdoorsport
  • Sicherheit und Recht
  • Outdoorsport und Natur
  • Angebotsentwicklung und Qualitätssicherung
  • Marketing und Organisatin von KMU
  • Finanzen und Businessplan
  • Abschlussprojekt

Mehr Details entnehmen Sie dem Modulplan.

Studienorte

Samedan, Wädenswil, Chur, Biosfera Val Müstair, Berner Oberland

Studiendauer

Der Lehrgang umfasst ca. 160 Kontaktlektionen (ca. 20 Kurstage) und 240 Stunden Selbststudium inkl. Abschlussprojekt. Der CAS Outdoorsport Management startet jeweils im Januar und endet im Dezember.

Studienbeginn

Das CAS FHO Outdoosport Management startet im Januar 2017 in Samedan GR.

Zulassung zum Studium

  • Hochschulabschluss oder Höherer Bildungsabschluss des Bundes.
  • Aufnahmen nach Einzelbeurteilung aufgrund besonderer Berufserfahrung und Eignung sind ebenfalls möglich. Der Entscheid erfolgt durch die Studienleitung.
  • Zwei Jahre berufliche Praxis nach Diplomabschluss.

Studiengebühren

Anmeldung bis 15. Oktober: CHF 6 950.– (Poststempel)*

Anmeldung ab 16. Oktober: CHF 7 300.–*

Einzelmodule: CHF 500.– pro Tag

 

*inkl. Einschreibegebühr für alle Module und Betreuung des Abschlussprojekts (nicht im Preis inbegriffen sind Reise-, Verpflegungs- und Übernachtungsspesen).

ECTS-Punkte und Titel

Der Lehrgang wird nach European Credit Transfer System (ECTS) für Bachelor- und Master-Titel mit 15 ECTS-Punkten bewertet. Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen erhalten den Titel «Certificate of Advanced Studies FHO Outdoorsport Management».

Anmeldung

Melden Sie sich jetzt zum CAS Outdoorsport Management.

Anmeldeformular

Informationsanlässe

EMBA Tourismus und Hospitality Management

Interlaken, 20. Mai 2016 EMBA

Chur, 8. Juni 2016 EMBA

 

CAS/DAS Hotel und Tourismusmanagement

Interlaken, 20. Mai 2016

 

Weiterbildungen Tourismus (CAS Outdoorsport Management, CAS Event Management, CAS/DAS Hotel- und Tourismusmanagement)

Chur, 8. Juni 2016

 

Übersicht Informationsanlässe

Übersicht aller Informationsanlässe Weiterbildung Tourismus

Unterlagen bestellen und Kontaktaufnahme

Administration und Anmeldung

Jecklin Barbara
Tel. +41 (0)81 286 37 45
Fax +41 (0)81 286 39 49
barbara.jecklin@htwchur.ch
Einzelansicht

Studienleiterin Weiterbildung

Haller Rupf Barbara, Prof., Dipl. phil. II, MBA
Tel. +41 (0)81 286 37 32
Fax +41 (0)81 286 39 16
barbara.haller@htwchur.ch
Einzelansicht

Studienbroschüre

Outdoor ist mehr als nur die Türe öffnen

Sport im Freien bietet vielseitige Chancen für Einzelanbieter und ganze Regionen. Managementkompetenzen braucht es auch im Outdoorsport.

Qualitäts-Gütesiegel